Jetzt: Rojava verteidigen! Berxwedan Jiyane!

Ground Control&Climate Games– Aktionscamp 1-8 Juli, Amsterdam (NL)

http://aseed.net/wp/wp-content/uploads/2015/02/meisjeophark-400.gif
Die Besetzungen im Hambacher Forst und die WAA in Düren rufen mit zur Beteiligung auf.
Anfang Juli wird in der Nähe von Amsterdam ein Landwirtschafts- und Klimacamp stattfinden. Ground Control soll ein Knotenpunkt werden für Menschen die besorgt auf die Entwicklungen im Bereich Klimawandel und Landwirtschaft blicken und nach Alternativen suchen. Es soll Raum bieten für unterschiedliche rbeitsgruppen, Diskussionen, Vorbereitungen von Aktionen und vieles mehr.

Weiterlesen

Infoveranstaltung zum Hambacherforst an der Uni Hamburg

Hambacher Forst Bleibt! Braunkohletagebau in Deutschland!

Montag, 11. Mai, 18 Uhr,
Universität Hamburg
Fakultät für Wirtschafts- und Sozialwissenschaften
Von-Melle-Park 9
20146 Hamburg
in der ehem. HWP. Raum S08

Durch den Tagebau Hambach entstehen enorme ökologische Schäden. Einer der größten Mischwälder Europas fiel ihm schon fast zur Gänze zum Opfer. Etwa 45.000 Menschen wurden im Laufe der Jahre schon enteignet und aus der Landschaft vertrieben, in der sie aufgewachsen sind. Entwurzelt wird hier jede Pflanze und jedes Tier: Sie müssen einem Loch weichen, das tief und kalt und leblos ist – alles im Sinne des Profits eines einzelnen Großunternehmens.
Der Vortrag behandelt zunächst den Braunkohleabbau allgemein, leitet über zum Abbau im Tagebau Hambach und zeigt im Anschluss daran verschiedene Formen des Widerstands gegen diese Art der schonungslosen Umweltzerstörung. Die Referenten berichten in diesem Kontext auch über das etwas andere Leben in einem Baumhaus.

Weiterlesen

Aufruf zum SkillsharingCamp im Rheinland

Dieser Text kommt aus der WAA / Werkstatt für Aktionen und Alternativen in Düren. Quelle:waa.blogsport.de/

Skillsharing Camp
im Hambacher Forst und der WAA
vom 06. bis zum 12.04.2015

Die Blockade eines der großen Schaufelbagger am 08. 03. 2015, das weitere Bestehen der Wald-/ Wiesenbesetzung und der Werkstatt für Aktionen und Alternativen (WAA) zeigen: Der Widerstand gegen die Braunkohleindustrie und ihre Welt lebt!
Aus diesem Grund wird das zweite Frühlings Skillsharing Camp im Rheinland vorbereitet. Um das Camp zu bereichern, wird ein Teil davon in der WAA (12km vom Hambacher Forst) stattfinden. Das Skillsharing Camp dient auf der einen Seite als Plattform zur Weitergabe von Kenntnissen und Fähigkeiten, zum Anderen als Forum, um internationale Kontakte zu anderen Kämpfen aufzubauen und aufrecht zu halten.
Die WAA in Düren wurde direkt im Anschluss ans Klimacamp 2011 gegründet. Ein halbes Jahr später wurde von hier aus zum ersten Mal der Wald besetzt. Übrigens geht es in der WAA direkt im Anschluss ans Skillsharing-Camp mit einer Bau- und Infowoche weiter!

Weiterlesen

„Vom Fanatismus getriebene ausländische Sprengsatzbastler_innen“

SPD-Kreistagsfraktion wirbt mit fremdenfeindlicher Demagogie für Law-and-Order

Wie wir am Sonntag schon berichteten, hat die SPD-Kreistagsfraktion Düren für die Sitzung am Donnerstag eine Resolution eingereicht, in der vor Allem ein allgemeiner Wunsch nach härterem Durchgreifen gegen die Aktiven im Hambacher Forst geäußert wird. Hier kann der Antrag im Original gelesen werden; hier findet ihr die Tagesordnung der Sitzung.
Der Beschlussvorschlag lautet: „Der Kreis Düren fordert die Landesregierung von Nordrhein Westfalen, die Landräte des Kreises Düren und des Rhein-Erft-Kreises sowie die Kreispolizeibehörden Düren und Rhein-Erft-Kreis auf, sich mit der notwendigen Entschlossenheit für die öffentliche Ordnung und Sicherheit rund um den Tagebau Hambach und auf der Sophienhöhe einzusetzen.“ Es geht also darum, an möglichst vielen Stellen den Druck zu erhöhen, damit hart durchgegriffen wird und etwaige rechtsstaatliche Erwägungen auch mal lieber unter den Tisch fallen dürfen.

Kommt alle zur öffentlichen Kreistagssitzung am Donnerstag um 17:00 in der Bismarckstraße 16! (Genauere Angaben in der Tagesordnung oder hier.) Schreibt doch auch gerne der SPD-Kreistagsfraktion (oder auch anderen), was ihr von der Resolution haltet! (Kontaktdaten z.B. im Resolutionsantrag.)

Interessant ist der demagogische Stil in der Antragsbegründung. Eine gewisse stilistische Ähnlichkeit zu den Trollkommentaren, die als massenhafte Spam auf unserem Blog und unter Zeitungsartikeln über den Forst gepostet werden, ist augenscheinlich. Man fühlt sich beim Lesen förmlich bespritzt vom triefenden Geifer der spießbürgerlichen Wut.

Weiterlesen

Späte Klarstellung

Am 20.01. erschien hier ein Artikel unter dem provokanten Titel “Greenpeace und BUND – Freunde der Kohlelobby”, unterzeichnet von Kurt Claßen und Tim Wiese. Darin wird insbesondere am Forderungskatalog von Greenpeace kritisiert, dass so wenig weitreichende Forderungen schon eher Lobbyarbeit für RWE seien. Kurz nach der Veröffentlichung gab es auf der Wiesenbesetzung ein Plenum der gerade anwesenden Personen, in welchem dieser Artikel sehr kontrovers diskutiert wurde. Dabei habe ich die Aufgabe übernommen, diesen Eintrag zu schreiben, um ein Paar Missverständnisse klar zu stellen, die sich möglicher Weise bei manchen ergeben haben könnten. (Sorry in die Runde, dass das so lange gedauert hat :-/ )

Weiterlesen

Auf zum Skillsharing Camp vom 06.04-12.04.2015

Hambacher Forst: Der Frühling kommt und der Wald wird aus seinem Winterschlaf erwachen und das erste Grün wird sich in Richtung der Sonne strecken. Die Vögel halten Einzug und wieder sind auf mehreren Kilometern Länge und 200 m breite der Wald zerstört.
Die “ Kein Baum fällt” Kampagne, der Winter und mit ihm die Rodungsarbeiten neigen sich dem Ende zu. Es fanden Blockaden, Besetzungen, Diskussionen, Mahnwachen, Prozessen und Inhaftierungen statt. Durch das Mediale / öffentliche Antreten und den Auseinandersetzungen, haben wir unsere Ablehnung zu lebensfeindlichen Technologien, wie die Braunkohle verstromen nach draußen getragen. Denn auf eine andere Welt zu hoffen bringt uns nicht weiter. Sie muss sich erkämpft werden. Weiter zum Aufruf und Infos: Skillsharing Camp 2015-Frühling

Weiterlesen

(MG)Vortrag / Film / Essen

http://www.permanentculturenow.com/wp-content/uploads/2012/11/food-not-bombs.jpg
Am 16.2.2015 findet in Mönchengladbach (MG) in Zusammenarbeit mit „Food Not Bombs“ ein Vortrag und eine Filmvorführung über den Hambacher Forst statt. Ihr seid herzlich eingeladen.

Hier einige Infos; FOOD NOT BOMBS | MG versteht sich seit 6 Jahren als unkommerzieller & kulturpolitischer Treffpunkt in Mönchengladbach. Wir möchten zeigen, dass es auch jenseits von Verwertungslogik und Konsumhaltung die Möglichkeit gibt, gemeinsam Kultur zu „machen“

Weiterlesen

Klimaschutzwoche an der HNEE

http://www.hnee.de/_obj/2503081D-5F49-455D-8B5F-E6CF1EBA8B0F/inline/size/782x/banner_klimaschutzwoche.jpg
Vom 12.- 16. Januar 2015 findet die Klimaschutzwoche an der HNEE-Fachhochschule für nachhaltige Entwicklung Ebberswalde bei Berlin statt. Das Projekt „Klimafreundliche Hochschule“ macht mit der Klimaschutzwoche die vielfältigen Aktivitäten an der Hochschule für Nachhaltige Entwicklung Eberswalde sicht- und erlebbar, verknüpft sie mit der Region und regt zum Weiterdenken eines gelebten Klimaschutzes an.
Macht mit! Weitere Informationen zu den Vorträgen findet ihr unter dem folgendem Link.
Quelle:Klimaschutzwoche

Weiterlesen
Menü schließen