Räumungsdrohung für die Wiese ab 12.06. Weitere Infos hier

Skillshare 2019.2 – Timetable

Hier der vorläufige Timetable für das Skillsharingcamp. Der ist so längst nicht endgültig. Das Skillsharingcamp lebt von der Beteiligung vieler. Wenn du etwas kannst was du anderen gerne beibringen möchtest oder gerne über ein bestimmtes Thema reden würdest… dann schreib einfach an skillsharing.hambacherforst@nullriseup.net (PGP-Schlüssel) was und wann du anbieten möchtest. Alle Workshops und Veranstaltungen finden auf der Wiesenbesetzung oder im Wald statt. Hier findet ihr das FAQ zum Skillshare.

Die Workshops finden generell auf der Wiese statt, falls sie an einem anderen Ort der Besetzung stattfinden, steht das in der Überschrift. Hier ist die aktuelle Karte, in der alle Orte, an denen Workshops sind, eingezeichnet sind.

Eine kleine Anmerkung noch: die Titel und Beschreibungen kommen von den Referentis. Wir als Orga stehen ausdrücklich NICHT hinter jedem einzelnen Inhalt. Wir sind eine diverse Bewegung und voneinander abweichende Positionen sind selbstverständlich erwünscht.

NICHT erwünscht sind Rassismus, Sexismus, Homophobie, Transfeindlichkeit, andere gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit und generell rechte Scheiße.

Weiterlesen

Herbst-Skillshare 2019 – Save the Date und FAQ

Das zweite Skillsharingcamp dieses Jahr wird vom 15.09. bis zum 23.09. stattfinden, hier findest du den aktuellen Timetable. Wir sind als Orgateam gerade stark unterbesetzt. Wenn du dich gerade viel im Wald und/oder auf der Wiese aufhältst und dir vorstellen kannst mit zu helfen dann schreib doch an skillsharing.hambacherforst@nullriseup.net. (PGP) Keine Vorkenntnisse erforderlich 😉

Wir haben aktuell auch noch keine Küchen-Crew. Wenn ihr zufällig ein Küchenkollektiv seid, dass sich vorstellen kann in dem Zeitraum zu kochen, dann schreibt ebenfalls.

Auch Künstler*innen, Referent*innen und Leute die jetzt schon nachfragen haben können gerne schreiben. Weitere Infos folgen bald 🙂

FAQ:

Weiterlesen

Das A-Team auf dem Skillshare

Es wird auf dem Skillshare ein Awareness-Team geben. Ihr erkennt das Awareness-Team an den pinken Armbändern oder Halsbändern. Zu diesem könnt ihr kommen, wenn ihr gerade eine beschissene Erfahrung gemacht habt oder euch sonst wie emotionale Unterstützung wünschst. Im Fall von übergriffigen Verhalten und Ähnlichem bieten wir auch an, die Täterkonfrontation zu übernehmen. Wenn ihr gerade niemanden vom Team seht, erreicht ihr auch jemanden unter: +49 163 3519852

Aktuell ist das Awarenessteam noch deutlich zu klein, um die zu erwartende Veranstaltungsgröße zu stemmen. Wenn du Interesse hast, komm doch einfach zum Awareness-Treffen, täglich um 19:30. Kein Vorwissen erforderlich.

Weiterlesen

Jahresgedächtnis der Eltern von Steffen Meyn

 

1 Jahr – ohne DICH

In liebevoller Erinnerung an unseren
geliebten, wunderbaren Sohn
Steffen Meyn,
die Sonne unseres Lebens.

Geboren am 11. September 1991
Gestorben am 19. September 2018

Unbegreiflich – warum DU, warum so früh, mitten aus dem Leben;
Unerträglich – die Worte: „Nie wieder“;
Unendlich – die Sehnsucht nach DIR;
Unglaublich – schwer das Leben ohne DICH;
Unermesslich – traurig;
Für immer – DEIN Platz in unseren Herzen;
Unauslöslich – die Erinnerung an DICH, jede Minute, jede Stunde, jeder Tag;
Dankbar – für DEINE Lebensfreude und DEIN Lachen, DEINE Liebe, DEINE
Güte und Geduld, DEINE außergewöhnliche Menschlichkeit, DEINE Weisheit.

In ewiger Liebe Mama und Papa

Das Jahrgedächtnis wird am Sonntag, dem 22. September 2019 um 11.15 Uhr
in der katholischen Kirche St. Martin in Langenfeld-Richrath gehalten.

Weiterlesen

Offener Brief der Angehörigen von Steffen Meyn – Update der Eltern zum 1. Jahrestag

Wir als Eltern möchten anlässlich des Todestages unseres Sohnes Steffen Meyn, der während der Räumung im Hambacher Forst am 19.09.2018 tödlich verunglückte, nochmals auf unseren offenen Brief vom November 2018 hinweisen. Steffen arbeitete seit längerem als Dokumentarfilmer im Hambacher Forst, um die dortigen Ereignisse im Rahmen seines Medienstudiums festzuhalten. 
Unseren offenen Brief haben wir als Familie an die Staatskanzlei Düsseldorf und an verschiedene Medien gesendet. Er wurde auch vollständig im Internet veröffentlicht.
Die Inhalte unseres Briefes sind hochaktuell, das zeigt sich in den neuesten Entwicklungen der Erkenntnisse der Landespolitik NRW bezüglich der Geschehnisse im Hambacher Wald.
Weiterlesen

Generalstreik. Gegen Feinstaub und Abgase. Für eine Welt, in der Autobahnen nicht möglich sind.

Updates unten!

Am 20.9. ist Generalstreik für’s Klima. Wir freuen uns auf viele diverse Aktionen, von Sabotage über Blockaden bis hin zu Demos.

Eine angemeldete Demo im legalen Rahmen gibt’s von 11:00 bis 19:00 im Autobahnkreuz Köln-West. Treffpunkt ist 10:40 am Bahnhof Köln Lövenich bzw. 9:00 an der Wiese.

Update 16.9. mittags, Bericht vom Kooperationsgespräch.

Der Anmelder der Demo war heute zum „Kooperationsgespräch“ bei der Polizei in Köln eingeladen. Diese bot 23 Sterne (davon zwei goldene), verteilt auf sieben Uniformen und vier Beamte in Zivil auf, um mitzuteilen, dass eine Versammlung auf der Autobahn nicht zugelassen würde. Soweit, so schlecht.

Besonders krass war aber der anschließende Teil, als dem Anmelder ebenfalls eröffnet wurde, dass die Polizei ihn nicht als Versammlungsleiter akzeptieren würde, da mal mehrere Strafverfahren gegen ihn eingeleitet wurden. Die anwesenden Polizistis wussten nicht einmal, ob diese Verfahren bereits beendet wurden, geschweige denn wie.

Erstens: Schonmal was von Unschuldsvermutung gehört?
Zweitens: Seit wann führen Strafverfahren zur (teilweisen) Verwirkung von Grundrechten?

Ja, auch das Recht auf Leitung einer Versammlung ist ein eigenes Grundrecht nach Art.8 GG*

Wir warten jetzt auf den schriftlichen Auflagenbescheid und sehen dann weiter. Es wird so und so aber eine legale, in der Form ruhige, dafür inhaltlich radikale Demo zum Klimastreik geben.

*Wenn wir uns hier auf Gesetze berufen, dann nicht weil wir dran glauben, sondern weil es ihre Regeln sind, an die sie sich gefälligst halten sollen.

Update 18.9.

Der Auflagenbescheid ist da, die Demo wurde verboten. Wir werden klagen, auch wenn es dafür bereits sehr knapp ist.

Update 19.9.

Klage ist eingereicht. Falls (was wahrscheinlich ist) das VG nicht rechtzeitig entscheidet, schließen sich alle, die eine legale Aktion wünschen, uns der FFF-Demo in Düren an. 10:00 am Leopold-Hösch-Museum, Treffpunkt bleibt 9:00 an der Wiese.

Was andere Menschen tun, ist ausdrücklich nicht Sache des bisherigen Demoanmelders, sondern ganz allein ihre.

Weiterlesen

Gegendarstellung zur Pressemitteilung des Verwaltungsgerichts Aachen über seine Entscheidung, die Wiesenbesetzung MÜSSE geräumt werden

Folgende Mail erreichte uns. Den wichtigste Absatz daraus haben wir noch einmal voran gestellt:

Die Frage, ob das Protestcamp am Hambacher Forst geräumt werden muss oder nicht, war nicht Gegenstand der Entscheidung des Verwaltungsgerichts Aachen im Eilverfahren, darüber hat das Gericht auch nicht entschieden. Gegenstand der Entscheidung des Verwaltungsgerichts war vielmehr die Frage, ob die Ordnungsverfügung des Kreises Düren rechtswidrig ist. Die Pressemitteilung das Verwaltungsgericht Aachen hätte „dies“: „Protestcamp im Hambacher Forst muss geräumt werden“ entschieden, ist falsch.

Weiterlesen
Menü schließen