Im Fall der Räumung (Tag X)

Aufruf zu Aktionen bei Räumung und Wiederbesetzung im und um den Hambacher Forst.

Dies ist zum einen ein Aufruf mitzuhelfen, um wärend und nach der Räumung der Besetzungen im und um den Hambacher Forst Aktionen durchzuführen. Zweitens ist es eine Warnung an RWE, Behörden und Polizei. Wenn sie uns räumen, wird dies keineswegs das Ende sein, denn der Widerstand wird weitergehen und der Hambacher Forst bleibt weiter belebt!

Der Hambacher Forst wird besetzt, weil der Konzern RWE ihn roden und abbaggern will, um die Kohle darunter zu verstromen und daraus Geld zu machen. Er wird besetzt, um auf die Folgen des Kohleabbaus aufmerksam zu machen und seine Zerstörung direkt zu behindern, so schwer und teuer wie möglich für RWE zu machen.

Zu Information und Rückblick: „Erste Erklärung aus dem Hambacher Urwald (April 2012)“)

Was ist Tag X?

Mit Tag X ist der Tag der Räumung der Waldbesetzungen und/oder des Wiesencamps gemeint. Da es hierfür kein festes Datum gibt und uns die Polizei/ Behörde/ Gericht wohl eher nicht den Gefallen tun wird, dieses Datum vorher mitzuteilen, wir dies Tag X wohl überraschend eintreten. Und für diesen Moment ist es dann gut, einen Plan in der Hinterhand und trainiert zu haben.

Was ist möglich an Tag X?

Im Prinzip ist an Tag X alles möglich, was Leute sich vorstellen könnten zu tun.
So gibt es für viele Leute an vielen Orten die Möglichkeit, während der Räumung die Besetzer_innen zu unterstützen, ihren Unmut kundzutun und das Ganze in die Öffentlichkeit zu bringen. Mach mit gegen Braunkohle und RWE!

Mögliche Aktionen könnten Spontandemos in verschiedenen Städten sein. Eine kleine Zusammenfassung von Ideen wie ihr euch an diesem und den folgenden Tagen einbringen könnt findet ihr unter Mach mit.

Wenn möglich Informiert uns im Vorfeld oder danach, z.B. von einer Demonstration, damit sie auf dem hambacherforst.blogsport.de geteilt werden kann.

Wie kann ich mich einbringen

Auf dem Hambacher-Forst-Blog veröffentlichen wir Orte und Uhrzeiten, an denen an Tag X was los ist (Spontandemos o.ä.). Schreib uns, damit wir die Aktionen (wenn sie öffentlich sein sollen) gesammelt und überschaulich veröffentlichen können.

Bei „Polizeilichen Maßnahmen“ werden meist Personen festgenommen und auf die Polizeiwache/-n gebracht. Oft sind die zuständigen Polizeiwachen in Düren und Aachen. Aus diesem Grund ist es wichtig evtl. Personen von der Polizeiwache abzuholen und dies rechtzeitig zu kommunizieren.

Du kannst verschiedenste Gruppen kontaktieren von denen du glaubst auch am Erhalt des Hambacherforsts interessiert zu sein (Internet checken, Ankündigungen)
Du kannst mit deiner Bezugsgruppe schon im Vorhinein Aktionen vorbereiten um dann im Ernstfall direkt losstarten zu können.

Wie weiß ich wann Tag X ist

Die Räumung wird auch relativ schnell auf dem Blog bekannt gegeben. Möchtest du dich darauf verlassen, heißt das: regelmäßig den Hambacher-Forst-Blog checken 😉
Du kannst aber auch per SMS über den Räumungs SMS-Verteiler informiert werden wenn du uns im Vorhinein deine Telefonnummer mitteilst.

Tag X plus 4: Die Wiederbesetzung

Tag X plus 4 ist der Tag, an dem der Hamgbacher Forst nach einer Räumung massenhaft wiederbesetzt wird.

Um den Hambacher Forst möglichst wirksam wiederbesetzen zu können, wäre es sehr hilfreich, wenn es Leute geben würde, die dafür ebenfalls etwas dezentral vorbereiten und auf Lager haben würden. Je mehr Menschen diesen Tag vorbereiten und gestalten, desto wirksamer wird die Wiederbesetzung im Hambacher Forst sein. Um zu helfen, musst du nicht vor Ort auf der Wiese oder im Wald sein.

Unterstützungs- und Gestaltungsspielraum Tag X plus 4
Im Prinzip ist an Tag X plus 4 alles möglich, was Leute sich vorstellen könnten zu tun.
So gibt es für viele Leute an vielen Orten die Möglichkeit, während TagX plus 4 die Besetzer_innen zu unterstützen, ihren Unmut kundzutun und das Ganze in die Öffentlichkeit zu bringen. Mach mit gegen Braunkohle und RWE!

Informiert bleiben und andere informieren.
Du kannst in deinem Wohnort Plakate und Flyer verteilen, eine Infoveranstaltung organisieren oder einen Hambacher Forst Film mit Freunden anschauen.

Eine kleine Zusammenfassung von Ideen wie ihr euch an diesem und den folgenden Tagen einbringen könnt findet ihr unter Überegional einbringen. und Anleitungen für Aktionsausrüstungen findet ihr unter D.I.Y. ( Do it Yourself ) Bastellanleitungen und Links.

Material sammeln und/oder vorbei bringen.
Für Baumhaus-Plattformen und Hütten brauchen wir: Bauholz, gerne auch Paletten, Planen, Nägel, Werkzeug…

Am Tag X+4 oder am besten auch schon vorher vorbei kommen und aktiv werden.
Aktionen im Wald und der Umgebung planen und durchführen, kochen oder etwas zu Essen vorbei bringen, beim Ausbau des Lebensraums mithelfen, Fotos/ Aufnahmen machen (nicht von Menschen ohne deren ausdrückliche Zustimmung), Texte schreiben und veröffentlichen, durch den Wald rennen und Verwirrung stiften, um Secus und Polizei abzulenken.
Lass deiner Fantasie freien Lauf, im Wald, drum herum und International ist sehr viel möglich!

Polizei und festnahmen.
Bei „Polizeilichen Maßnahmen“ werden meist Personen festgenommen und auf die Polizeiwache/-n gebracht. Oft sind die zuständigen Polizeiwachen in Düren und Aachen. Aus disem Grund ist es wichtig evtl. Personen von der Polizeiwache abzuholen und die rechtzeitig zu Komunizieren.
Es sitzen immer mal wieder geliebte Menschen im Knast. Weitere Informationen unter: Antirepressionsgruppe Rheinisches Revier und ABC Rhineland

Auch nach Tag X+4 weiter aktiv sein.
Damit die Besetzung nachhaltig wirksam bleibt, soll der Aktivismus nicht auf diesen Tag beschränkt werden. Du bist auch anschließend jederzeit im Wald und auf der Wiese willkommen. Mobilisieren, Texte veröffentlichen, dich selbst und andere informieren…das und mehr kannst du gerne jederzeit tun!

Tag X ist keineswegs ein Tag wo der Widerstand gegen RWE und das kapitalistische Dreckssystem geschwächt wird. Im Gegenteil: Tag X zeigt was für Angst sie haben und Tagx plus 4 wird die Antwort sein.

Kommentare sind geschlossen