Das Buch

Ursprünglich sollte es nur ein Zine, also eine kleine Broschüre, werden. Doch jetzt sind so viele interessante Texte zusammen gekommen, dass wir beschlossen haben daraus ein Buch zu machen. Deshalb ist im Sommer 2015 das Buch „Mit Baumhäusern gegen Bagger – Geschichten vom Braunkohlewiderstand im Rheinland“ erschienen.

Aus dem Klappentext

Der Hambacher Forst, Mitteleuropas letzter „Urwald“, wird gerodet durch Europas größten Klimakiller – RWE.
Die Folgen des rheinischen Braunkohlereviers sind verheerend: Zwangsumsiedlungen, Bergschäden, Feinstaub-Belastungen, Verlust von Kulturerbe, Menschenrechtsverletzungen, Klimawandel und Flucht.
Um dem ein Ende zu setzen, besetzten im April 2012 Umweltaktivist*innen den bedrohten Wald. In diesem Buch erzählen sie ihre Geschichten von Nächten in Baumhäusern, Baggerblockaden und dem Versuch ein alternatives Leben in dieser zerstörerischen Gesellschaft zu verwirklichen.

PDF als Download

Gedrucktes Exemplar kaufen

Der Preis beträgt 16€. Für 250 Seiten mit farbigem Mittelteil (24 Seiten). Druck und Vertrieb läuft über den Packpapierverlag (oder du kommst einfach im Wald vorbei, wir haben meist ein paar Exemplar vorrätig)

Kommentare sind geschlossen