Installation an der Gedenkstätte für Steffen Meyn/ Sonne am Mittwoch, 19.12.2018 ab 11 Uhr Mahnwache, 12 Uhr Beechtown

„Steffen Meyn verstarb am 19. September 2018 im Hambacher Wald. Saxana und andere „HIMMELSKINDER“ verbrachten die letzten Stunden mit ihm oben in den Bäumen und erlebten den Sturz aus 25m Höhe. Am kommenden Mittwoch (19.12.2018) ist das jetzt 3 Monate her. Wir trauern alle um – und vermissen Steffen* SONNE* seit seinem Sturz. Saxana lebt ihre Trauer, indem sie ein kleines Ölgemälde von Steffen erarbeitete, das sie nun an der Absturzstelle am Baum von dem er stürzte, installieren möchte. Saxana und ich erarbeiteten in den letzten Tagen in Gemeinschaft dieses Objekt des Gedenkens. Es ist eine Zugabe zur Gedenkstätte. Wir werden am kommenden Mittwoch (19. Dezember 2018) um 11 Uhr an der Mahnwache ankommen und uns um ca. 11:30 Uhr von dort auf den Weg nach Beechtown machen. Wir würden uns freuen, wenn andere Menschen uns helfen und begleiten würden. Familie Meyn ist in Kenntnis und begrüßt unsere Vorhaben. Herzliche Grüße… Helge & Saxana / Leipzig“

Waldspaziergang mit Michael Zobel am Sonntag, 9.12.2018, ab 11:30 Uhr

„Liebe WaldschützerInnen, sehr geehrte PressevertreterInnen,

auf den großen Demonstrationen am vergangenen Samstag in Köln und Berlin waren wir uns einig:

Wir machen weiter, wir kommen wieder… auch nach dem Rodungsstopp, wir dürfen uns nicht einlullen lassen, der Wald ist nach wie vor massiv bedroht, die Bagger baggern weiter Richtung Rodungskante, die Dörfer werden weiter abgerissen, Natur- und Kulturlandschaft wird weiter unwiederbringlich vernichtet… Weiter lesen!

Einladung zur Klettergurt Liberation Feier: 18.12 Aachen

Klettergurt Liberation Feier am 18.12.2018 um 9 Uhr in Aachen

Liebe Aktivisti!

Das lange Warten hat ein Ende! Die Container in der Asservatenkammer Aachen wurden entleert, hunderte beschlagnahmte Objekte aus der irrsinnigsten aller Räumungen einsortiert und registriert.

Für uns heißt das: die Klettergurt-Liberation-Front wird aktiv!
Wir wollen uns zurückholen, was uns genommen wurde – und zwar kollektiv!

Deswegen organisieren wir am 18.12. eine Klettergurt-Liberation-Feier, verpacken es als vorweihnachtliche aktivistische Bescherung und haben ausreichend Anlass, uns wild zurückzubeschenken. Die Abholzeit ist spaßigerweise auf 9-11 Uhr morgens beschränkt – aber das soll uns nicht aufhalten! Weiter lesen!

Aufruf zur solidarischen Prozessbegleitung am 18.12. in Jülich (Versuch 2)

Nachdem das Amtsgericht Jülich den Termin am 27.11. recht spontan abgesagt hat, startet es am 18.12. um 11:15 einen zweiten Versuch. Die Vorwürfe lauten weiterhin „Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte in besonders schwerem Fall“ (§113 Abs. 2 StGB), „Nötigung“ (§240 StGB) und bei einem der beiden Angeklagten zusätzlich „Sachbeschädigung“ (§303 StGB). Konkret geht es um eine Hambachbahnblockade (Aktionserklärung und Pressespiegel). Weiter lesen!

Aufruf zur solidarischen Prozessbegleitung am 12.12. in Daun (Eifel)

Am 12.12. ist ein Aktivist, der seit Jahren im Hambacher Forst aktiv ist, vor dem Amtsgericht Daun (Eifel) angeklagt. Der Vorwurf ist der „Diebstahl“ von abgelaufenen Lebensmitteln aus der Mülltonne eines Supermarktes.

Diebstahl ist ein Antragsdelikt, das heißt er wird nur verhandelt wenn der „geschädigte“ Strafantrag einlegt. Das hat in diesem Fall der Real Kempten im Allgäu getan und freut sich über Rückmeldungen von „zufriedenen Kund*innen“. Der real könnte übrigens auch zu jedem beliebigen Zeitpunkt den Prozess in Wohlgefallen auflösen, indem er den Strafantrag zurück zieht.

real GmbH
Im Allmey 1
87435 Kempten

Tel.: 08 31 58 11 10
Fax: 08 31 8 53 28

Weiter lesen!

Erster Räumungs-Prozess am Donnerstag, 29.11.2018, 9Uhr, AG Kerpen

Edit: Das Verfahren wurde eingestellt! Ein Prozessbericht findet sich unter https://abcrhineland.blackblogs.org/2018/11/29/einstellung-im-andrea-prozess-bericht/

Mehr Infos: https://abcrhineland.blackblogs.org/2018/11/28/erster-raeumungs-prozess-am-donnerstag-9uhr-ag-kerpen/

„Auch wenn die direkte Räumung vorerst beendet ist – der Widerstand geht weiter. Auch vor Gericht. Unterstützt alle von Repression Betroffenen, habt die Justiz im Blick – kommt zum Prozess und unterstützt am Donnerstag Andrea!“

Mit Ausweiskontrollen muss gerechnet werden. Zudem wurde für den Prozess ein kleiner Saal gewählt. Seid rechtzeitig da!

Neujahrs-Skillshare Pödelwitz

Die AAA Pödelwitz lädt dich ein! Und zwar zu einem verlängerten Wochenende voller Workshops, Konzerte und Vernetzung um den Widerstand gegen den Abbau von Kohle und gegen Kapitalismus zu stärken. Das Ganze findet vom 3. bis 6. Januar 2018 statt.

Wo? | Wie sieht das Programm aus? | Was sonst noch? | Dinge die wir brauchen damit was geht | Kontaktdaten Weiter lesen!

1.12. Köln, Demo „Kohle stoppen – Klimaschutz jetzt!“

🗣 Treffpunkt des Hambi-Blocks ist beim Sound-Truck (vorletzter LKW) an der Ecke Herbert-Liebertz-Weg / Siegburgerstr. ab 11 Uhr. Open Street Map
Auftaktkundgebung an der Bühne beginnt um 12 Uhr
Demonstration startet um 13 Uhr.
Demo Route:
von der Deutzer Werft über Herbert-Liebertz-Weg, Siegburger Straße, Deutzer Brücke, Neuköllner Straße, Blaubach, Mühlenbach, an der Malzmühle, Deutzer Brücke zur Deutzer Werft.

Erzählt es euren Freunden und kommt vorbei! 🙈🙉🙊 Weiter lesen!

Aufruf zur solidarischen Prozessbegleitung

ACHTUNG Das Amtsgericht Jülich hat den unten stehenden Prozess auf den 18.12. verschoben.

Am Dienstag den 27.11. um 11:10 findet vor dem Amtsgericht Jülich der erste Prozesstag gegen zwei Aktivistis statt. Ihnen wird vorgeworfen, Anfang Juli 2017, während die Polizei weitestgehend mit dem G20-Gipfel in Hamburg beschäftigt war, die Hambachbahn blockiert zu haben (Aktionserklärung und Pressespiegel zu dem Vorfall). In Jura-Deutsch lauten die Vorwürfe „Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte in besonders schwerem Fall“ (§113 Abs. 2 StGB) und „Nötigung“ (§240 StGB). Einem der Angeklagten wird zusätzlich „Sachbeschädigung“ (§303 StGB) vorgeworfen.
Weiter lesen!