Der Berufungsprozess gegen Ella in Giessen hat begonnen


Um diese Sekunden geht es im Prozess.
Ganz unten: Bild in voller Größe und Link zum sehr informativen Video.

| english | français |

Am 26. November 2020 fand im Dannenröder Wald die Räumung des Baumhausdorfes „Nirgendwo“ statt. Es war ein Teil der Proteste gegen das unsinnige Autobahnprojekt A 49.
Dabei wurde auch Ella verhaftet und sitzt seitdem in U-Haft. Die Po­li­zei hatte den Haftbefehl mit versuchtem Totschlag begründet.
Am 24.6.2021 wurde Ella vom Amtsgericht Alsfeld zu zwei Jahre und drei Monate Gefängnis verurteilt. Aus dem ursprünglichen Vorwurf der Tötungsabsicht war die Verletzung eines Polizisten geworden. Es gibt zu den Geschehnissen lückenlose Videoaufnahmen, die eine völlig andere Sprache sprechen. Den entscheidenden Moment zeigen wir hier als Gif. Die Sicherung des „Klettercops“ ist kurz sichtbar hinter dem Transparent. Ella konnte sie die ganze Zeit sehen. Wer sich mit Fußballspielen ein wenig auskennt, weiß, dass ein Tritt anders aussieht. Es sieht eher so aus, als wolle Ella einen nervigen Ball wegschieben, der im Weg liegt. Wie daraus eine Verletzung wurde, bleibt ein Wunder der Medizin.

Am letzten Montag (dem 17. Januar 2022) begann vor dem hessischen Landgericht in Gießen die Berufungsverhandlung gegen Ella.

Weiterlesen Der Berufungsprozess gegen Ella in Giessen hat begonnen

Resiliency: Weapon of the Rebel – Trauma: Weapon of the Oppressor

While the police is insuring those resisting the destruction of nature in danibleibt, we must know that the possible after effect of such, are a very cheap weapon of oppression: Trauma.
It effects us individually and as a network. If trauma has become the currency of modern day repression, then resiliency is the weapon of the rebels.

I’d like to share a text written by the Jane Addams collective, „a small anarchist collective made up of social workers, psychologists and others who believe that in order to have a true and sustainable culture of resistance we must be able to maintain our mental health. We believe that this work is an essential part of community self defense.

Weiterlesen Resiliency: Weapon of the Rebel – Trauma: Weapon of the Oppressor

Polizeigewalt

ein persönlicher Wutausbruch:
Die hässliche Fratze der Polizeigewalt
Es ist das Ergebnis einer „Personenkontrolle“ durch Dürener Polizisten am Rand des Hambacher Waldes:
– ein brutal demoliertes Gesicht eines Menschen: das rechte Auge zugeschwollen, der Augapfel blutunterlaufen, die Nase dick geschwollen, der rechte Wangenknochen geschollen und bläulich, die Lippengeschwollen und dick Blutverkrustet.
Ein erschreckender Anblick, der die Schmerzen erahnen lässt, die der Mensch in den Fängen der Polizei erlitten hat.
Gewalt ? Ja – aber nicht ausgehend von dem betroffenen Menschen ! (Foto- Triggerwarnung!)

Weiterlesen Polizeigewalt