Räumungsdrohung für die Wiese ab 12.06. Weitere Infos hier

GALA im hambi

Am letzten Tag des Kunst und Kulturfestivals beginnt heute um 16Uhr eine Gala. Es wird Puppentheater und Jonlage geben. Feuershow, Gedichtvorlesung und Musik. Es werden Musiker_innen wie Bonbonleger_in, Sissi Tagtraumtänzer und Kontraproduktiv auftreten. The Oliver Crusts & the left over chips wurden ebenfalls angefragt. Alle Menschen, die bunt und fröhlich mit uns feiern wollen, sind herzlich eingeladen!

Weiterlesen

Kunst & Kulturfest Timeline

Das Fest hat begonnen und der erste Tag ist fast vorüber. Viele Briefe an Gefangene wurden geschrieben,gebastelt & gemalt. Viele Schilder fürs zurechtfinden auf der Wiese wurden gestaltet und der Drugspace aufgebaut. Awareness gruppe hat sich auch gefunden, ein Konzept erarbeitet und einen Saferspace eingerichtet. Es geht los!

Der Dienstag bringt geplant ein To-Do Plenum um 11 Uhr nach dem Frühstück.
Um 13 Uhr treffen sich Menschen um ein Hambi-Musical auszuarbeiten – Packt eure Instrumente ein & kommt!
Um 15 Uhr startet ein Yoga-Workshop
Und um 17 Uhr gibt wird jongliert und Material dafür gebastelt.

Es gibt einen Wunschzettel mit Sachen die gebraucht oder gewollt werden:

  • first aid kits / erste hilfe paeckchen
  • binoculars / fernglaeser
  • big trashbags / große muellsaecke
  • pikeaxe / spitzhacke
  • climbing material / klettermaterial
  • peanutbutter / erdnussbutter
  • colours / farben

Kommt und bringt Zelte, gute Ideen, Motivation, Wut & Liebe mit!

Weiterlesen

Am 7.8.2015 erscheint das Buch „Mit Baumhäusern gegen Bagger“

Das Erscheinungsdatum des Hambacher Forst Buches „Mit Baumhäusern gegen Bagger – Geschichten vom Widerstand im rheinischen Braunkohlerevier“ steht endgültig fest: Es wird pünktlich zu Beginn des Klimacamps am 7.8.2015 fertig werden. Dann könnt ihr euch direkt beim Klimacamp euer eigenes druckfrisches Exemplar sichern oder es über den Packpapierverlag bestellen. Die aktuellen Infos zum Buchprojekt findet ihr hier.

Als kleiner Vorgeschmack folgt ein Ausschnitt aus dem Klappentext und hier findet ihr das vorläufige Inhaltsverzeichnis:

Der Hambacher Forst, Mitteleuropas letzter „Urwald“, wird gerodet durch Europas größten Klimakiller – RWE.
Die Folgen des rheinischen Braunkohlereviers sind verheerend: Zwangsumsiedlungen, Bergschäden, Feinstaub-Belastungen, Verlust von Kulturerbe, Menschenrechtsverletzungen, Klimawandel und Flucht.
Um dem ein Ende zu setzen, besetzten im April 2012 Umweltaktivist*innen den bedrohten Wald. In diesem Buch erzählen sie ihre Geschichten von Nächten in Baumhäusern, Baggerblockaden und dem Versuch ein alternatives Leben in dieser zerstörerischen Gesellschaft zu verwirklichen.

Lesungen

Während des Klimacamps werden ein paar der Waldbesetzer*innen eine Lesung veranstalten. Auch in anderen Städten wird es Lesungen geben und wenn ihr Lust habt, auch in eurer Stadt eine Lesung zu veranstalten, dann meldet euch gerne bei uns unter: hfb-buch@nullriseup.net

Buch/Infoläden gesucht!

Ihr kennt einen Buch/Infoladen, in dessen Sortiment dieses Buch nicht fehlen darf? Dann empfehlt das Buch bitte weiter oder schreibt uns eine Mail mit den entsprechenden Kontaktdaten. Über die ISBN kann unser Buch in jedem beliebigen Buchladen bestellt werden.
Wir würden uns auch sehr freuen, wenn ihr Lust habt für einen Blog oder eine Zeitschrift eine Buchrezension zu schreiben.

Weiterlesen

Kunst und Kulturfestival 2015

Vom 20. bis 26. Juli 2015 findet auf der Wiesenbesetzung gegen den Braunkohleabbau am Hambacher Forst ein bunter und kreativer Protest statt.

Wenn du Lust auf Kreatives wie Malen, Musik, Clownerei, Hütten- und Barrikadenbau, Gemeinschaftsgarten, selbstorganisierte Performances, Yoga, Zirkus oder anderen künstlerischen Austausch hast, dann bist du hier richtig.

Weiterlesen
Menü schließen