Am 7.8.2015 erscheint das Buch „Mit Baumhäusern gegen Bagger“

Das Erscheinungsdatum des Hambacher Forst Buches „Mit Baumhäusern gegen Bagger – Geschichten vom Widerstand im rheinischen Braunkohlerevier“ steht endgültig fest: Es wird pünktlich zu Beginn des Klimacamps am 7.8.2015 fertig werden. Dann könnt ihr euch direkt beim Klimacamp euer eigenes druckfrisches Exemplar sichern oder es über den Packpapierverlag bestellen. Die aktuellen Infos zum Buchprojekt findet ihr hier.

Als kleiner Vorgeschmack folgt ein Ausschnitt aus dem Klappentext und hier findet ihr das vorläufige Inhaltsverzeichnis:

Der Hambacher Forst, Mitteleuropas letzter „Urwald“, wird gerodet durch Europas größten Klimakiller – RWE.
Die Folgen des rheinischen Braunkohlereviers sind verheerend: Zwangsumsiedlungen, Bergschäden, Feinstaub-Belastungen, Verlust von Kulturerbe, Menschenrechtsverletzungen, Klimawandel und Flucht.
Um dem ein Ende zu setzen, besetzten im April 2012 Umweltaktivist*innen den bedrohten Wald. In diesem Buch erzählen sie ihre Geschichten von Nächten in Baumhäusern, Baggerblockaden und dem Versuch ein alternatives Leben in dieser zerstörerischen Gesellschaft zu verwirklichen.

Lesungen

Während des Klimacamps werden ein paar der Waldbesetzer*innen eine Lesung veranstalten. Auch in anderen Städten wird es Lesungen geben und wenn ihr Lust habt, auch in eurer Stadt eine Lesung zu veranstalten, dann meldet euch gerne bei uns unter: hfb-buch@nullriseup.net

Buch/Infoläden gesucht!

Ihr kennt einen Buch/Infoladen, in dessen Sortiment dieses Buch nicht fehlen darf? Dann empfehlt das Buch bitte weiter oder schreibt uns eine Mail mit den entsprechenden Kontaktdaten. Über die ISBN kann unser Buch in jedem beliebigen Buchladen bestellt werden.
Wir würden uns auch sehr freuen, wenn ihr Lust habt für einen Blog oder eine Zeitschrift eine Buchrezension zu schreiben.

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.