Drum N Bass Against Climate Change

Anlässlich offener Kosten für Repressionsfälle in der Klima- und AntiAtom Bewegung gibt es am 16.01. ab 22h im JuZi eine Solisause. Kommt vorbei und feiert mit uns zu erlesenen Beats und scheppernden Snares im JuZi!
Ab 22 Uhr gehts los, im Ballsaal die ganze Nacht DnB mit Cine (Crach Records,HH), Randalex (HH), Cemek (Gö), Dropzone (HH) und Farbie Froh (Gö). In der Bar findet ihr den magical flying anti atom floor mit kreuz und quer Zeckenrap, Punk und 90er Elektro so wie Chiptunes. Hier legen Smoking Sunset, Schmitzkatze, Waschbaer und ein Tapferer kleiner Toaster auf. Weiter lesen!

Ausstellung-Manheim muss weg/ -450m

Eine Fotografie-Ausstellung im K14 Oberhausen, die es in sich hat. Der Braunkohle-Abbau wird nicht erst seit der „Energiewende“ kritisch hinterfragt. Viele tausend Menschen verloren ihre angestammte Heimat, sie mussten den Abbau-Gruben weichen.
Und das hört nicht auf. Am Beispiel von Manheim, einem Dorf im Erftkreis, westlich von Köln, dokumentierte der Fotograf Hubert Perschke das Dorf und seine Bewohner. Ihnen gibt er in der Ausstellung eine Stimme. Porträts und Aussagen der Betroffenen verdeutlichen, was es heißt, aufgrund „höherer Einsicht“, sprich ökonomischen Interessen, zum Umzug verdammt zu sein. Weiter lesen!

Hambi-Zine geplant – Mitwirkende erwuenscht!

Wir – eine kleine Gruppe von Aktivistis aus dem Forst – wollen in den naechsten Wochen ein Hambi-Zine (Zeitung) erstellen. Eine kleine Broschuere bestehend aus Texten, Fotos, Zeichnungen und Aehnlichem mit gebuendelten Infos ueber Wald, Widerstand, Repression und den alltaeglichen Wahnsinn auf einer Besetzung.
Wir wuerden uns freuen, wenn moeglichst viele solidarische Menschen ihre Ideen und Perspektiven mit einbringen. Du koenntest Texte schreiben oder gegenlesen, etwas malen oder zeichnen oder uns einfach nur mitteilen welche Themen dir wichtig sind.
Momentan planen wir bis Ende Januar
Weiter lesen!

Polizei Helicopter über Besetzungen

Seit ca. 10 Uhr befindet sich ein Polizei Helicopter über der Besetzung und dreht seine Runden. Es werden Fotos gemacht und sich ein Überblick über das Areal des Tagebau Vorfeldes, der Besetzungen bis hin zur neuen Autobahn verschafft. Dies ist nicht der erste Einsatz und wird sicherlich nicht der Letzte sein. Gestärkt vom Klimacamp und den Aktionstagen geht es so langsam auf dem Herbst zu. Die diesjährige Rodungssaison vom 1. Oktober 2014- März 2015 steht nun vor uns. Anfang Oktober wird das Herbst Skill Sharing Camp stattfinden. Weitere Infos , der Aufruf und wie du dich einbringen kannst werden in den kommenden Tagen online gestellt.
Grüße aus den Bäumen des Hambacher Forst.
Earth First

Kampf um den Wald! Alle 3 Teile

Von TIM
https://farm6.staticflickr.com/5279/13976288630_aebd3fbbaa.jpg
Ein Dreiteiler über Bäume, luftige Höhen, eine Räumung und darüber, was ich damit zu tun habe. All dies geschah vor nicht allzu langer Zeit in den Bäumen des Hambacher Forst bei Köln. Der kommende Text soll Menschen einen Einblick in meine Gedanken, Gefühle und Emotionen ermöglichen. Einen Einblick in eine Situation, in der ich mich befand und wie sie zu Stande kam. Weiter lesen!

Call for Workshops +Infoveranstaltungen

Vom 26. Juli bis zum 03. August findet das Klimacamp im Rheinland statt. Um auch dieses Jahr ein reichhaltiges und spannendes Workshop-Programm anbieten zu können, brauchen wir DEINE Unterstützung.
Ob Workshop oder Vortrag rund um die Themen Klimawandel, Braunkohle, lokale sowie internationale Vernetzung – das Camp ist partizipativ geplant und wir wünschen uns euren Beitrag! Desweiteren ob eine Infoveranstaltung zum Klimacamp auch in deiner Nähe statt findet?
Den Lies hier weiter: Weiter lesen!

Spontanis Konzertikus

Will Tun and the WastersMorgen besucht die Band Will Tun and the Wasters die Wiese. Sie sind eine Punk/ Ska/ Gypsy/ StreetHipHop Band aus den UK und Frankreich.

Abends so gegen 20 Uhr werden sie ein Konzert geben.

Also seit spontan und kommt vorbei. Ausserdem unterstützt du damit den Protest gegen die radikale Umweltzerstörung der vorherrschenden Energiewirtschaft!

Eintritt: ist natürlich frei.