Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Prozess gegen Aktivistis in Jülich

18. Dezember

Nachdem das Amtsgericht Jülich den Termin am 27.11. recht spontan abgesagt hat, startet es am 18.12. um 11:15 einen zweiten Versuch. Die Vorwürfe lauten weiterhin „Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte in besonders schwerem Fall“ (§113 Abs. 2 StGB), „Nötigung“ (§240 StGB) und bei einem der beiden Angeklagten zusätzlich „Sachbeschädigung“ (§303 StGB). Konkret geht es um eine Hambachbahnblockade (Aktionserklärung und Pressespiegel).

Von Düren aus gibt es eine gemeinsame Anreise, da der Zug von dort aus nur stündlich fährt und ein Gruppenticket billiger für alle ist. Treffpunkt für die gemeinsame Anreiße ist um 09:30 auf Gleis 23 des Dürener Hauptbahnhofes.

Es sollen sechs Zeugis, fünf davon Bullen, vernommen werden. Fünf weitere sollen an einem Fortsetzungstermin folgen. Mehr Infos hier.

Wann und wo:
Dienstag, 18.12.2018, 11:15 Uhr
Amtsgericht Jülich, 1. Etage, Sitzungssaal 1.09
Adresse: Wilhelmstraße 15, 52428 Jülich

Ein Fortsetzungstermin ist für den 08.01.2019 angesetzt.

Veranstalter

AntirepHeißtAngriff
Telefon:
00491771897053

Veranstaltungsort

Amtsgericht Jülich
Wilhelmstraße 15
Jülich, NRW 52428 Deutschland
+ Google Karte
Telefon:
http://www.ag-juelich.nrw.de/
Website:
+49 2461 681-0