Infos von Soliaktionen

In Berlin gab es 2 Soliaktionen: Eine mit 50 Teilnehmer_innen vom Lausitzer Platz zur Vattenfallzentrale (köpenicker str.)
In Heidelberg gab es spontan noch eine Solidemo und eine Kletteraktion am Rathaus in Solidarität mit der Waldbesetzung.
In Essen sind 60 Leute zum RWE Tower und haben 10 Säcke Laub ausgeschüttet.
In Münster sind 50 Leute unterwegs gegen die Zerstörung des Hambacher Forstes. In Köln haben 60 Aktivist_innen teilweise die RWE Zentrale blockiert und auch in Hamburg waren 60 Kohlegegner_innen unterwegs. Bilder werden bald kommen.

News aus dem Wald

+++ die Polizei sucht verzweifelt um das Küchegebäude herum nach Ein- oder Ausgängen des Tunnelsystems +++ Die Klettereinheiten haben einige Aktivist_innen aus den Baumhäusern befreit +++ Klettereinheiten konzentrieren sich nun auf dem Clown im Walkway über dem Küchengebäude und auf den anderen Aktivisten im Walkway nahe des Küchengebäudes +++ eine Plattform hängt jetzt in einem Walkway über dem Küchengebäude, das wird aber knifflig für die Polizei +++ Die drei verbliebenen Aktivist_innen in der Küche sind guter Dinge +++ im Wald kann mensch sie singen hören +++ seit April wurden eine Menge Waldbesetzer_innen-lieder gedichtet +++ der Polizei ist kalt +++

Stand der Räumung

Ein Aktivist wurde aus Lock-on am Boden befreit – 3 weitere sind noch drin.
An den Tunnel haben sie sich noch nicht getraut – Planlosigkeit.
In den Bäumen geht es nicht so richtig weiter…
Frustrierend dieser erste Tag der Räumung für die Polizei.
Wie gesagt: Mensch muss auch mal eine Niederlage eingestehen können.