Zusätzliche Waldführung mit Michael Zobel am Samstag, 26.3., 12 Uhr

Guten Tag zusammen,

jetzt oder nie, die letze Chance, der Hambacher Wald steht vor der endgültigen Vernichtung! Bitte alle denkbaren Verteiler nutzen! Herzliche Einladung an die Presse!

Kommt in den Wald, mobilisiert auf allen denkbaren Wegen, bringt Freunde, Bekannte, Nachbarn, Kollegen mit!

Die aktuelle Lage im Hambacher Wald: Die Rodungssaison ist zu Ende? Zu früh gefreut!!!

Was sich zu Beginn dieser Woche im Hambacher Forst ereignet hat, stellt alle Befürchtungen in den Schatten. Unter massivem Polizeischutz werden Tag für Tag Fakten geschaffen. Den Wald, wie ihn die Menschen kannten, gibt es in dieser Form nicht mehr. Waldwege werden planiert und verbreitert, Sicherheitsdienste und Polizei sind ständig unterwegs, der immer noch schützenswerte Rest des stolzen Hambacher Forstes ist ohne Not in Planquadrate aufgeteilt, wird offensichtlich für die endgültige Vernichtung vorbereitet.

Unter fadenscheinigen Vorwänden darf RWE ausserhalb der Rodungssaison massiv Bäume fällen, Biotope zerstören, die Lebensgrundlagen von Mensch und Tier zerstören. Eine große Koalition aus Behörden, Politik, Wirtschaft darf
ungehindert ein unwiederbringliches Schutzgebiet vernichten, Gegner des ungehinderten Raubbaus werden permanent kriminalisiert.
Weiter lesen!

Text von Kurt Claßen

Strafanzeige gegen RWE & Co. massiv erweitert!

Aufgrund eines Beitrages im KStA vom 16. März 2016 war die bereits bei der Staatsanwaltschaft Köln erstattete Anzeige nochmals massiv zu erweitern, zugleich war die Aufhebung der Immunität von zwei Abgeordneten der SPD sowie der Grünen zu beantragen.

Die Strafanzeige war zu erweitern auf die Beteiligten der RWE Power AG, die im März 2015 den Ausbau der Waldwege südlich der A 4 für schweres Gerät beantragt haben, um dadurch die Inanspruchnahme des Hambacher Forstes für den Tagebau und damit zur Begehung von Schwerverbrechen gegen die Umwelt vorzubereiten.
Weiter lesen!

Großeinsatz von Polizei, Sicherheitsdienst und RWE im Hambacher Forst

english | français

Pressemitteilung 15.03.2016

RWE und Polizeieinsatz am 15.03.16 RWE und Polizeieinsatz am 15.03.16

Kerpen/Buir. Am Montagmorgen, 14.03.2016 um 7.00 Uhr, wurde das Protestcamp bei Morschenich und die Waldbesetzungen im Hambacher Forst zeitweilig von Polizeikräften und Sicherheitsdienst umstellt.
Bei diesem Einsatz sind mehrere Hundertschaften, Reiter- und Hundestaffeln sowie Räumfahrzeuge von der Polizei aus NRW im Einsatz. Des Weiteren waren Mitarbeiter_innen und Maschinen des Energiekonzerns RWE beteiligt.
Weiter lesen!

Mitmach-Aktion „Leise Eroberung“

Folgende Einladung erreichte uns per Mail:

„Seit gestern früh tobt sich RWE im Wald aus. Bäume werden gefällt, Wege werden verbreitert ohne Rücksicht auf Pflanzen und Tiere. Alles wird geplättet, plan gemacht für RWEs Baufahrzeuge. Es ist ein trauriger Anblick. Der Wald wirkt „gefleddert“, geschändet. Es tut weh, das zu sehen. Viele Menschen haben das Bedürfnis, etwas zu tun. Etwas möglichst Großes, Spektakuläres, Lautes – irgendwas, das RWE stoppt. Das Problem ist, dass einfach die Kapazitäten fehlen, um kurzfristig etwas „Großes, Spektakuläres, Lautes“ auf die Beine zu stellen. Die Vorlaufzeit von „Ende Gelände“ haben wir nicht. Wenn wir zu lange warten, ist es vielleicht zu spät für den Wald. Weiter lesen!

Pressemitteilung 14.03.2016 von ausgeco2hlt

Polizeieinsatz durchkreuzt Friedensplan für den Hambacher Forst


Kerpen, 14.03.2016 Seit den frühen Morgenstunden räumt ein großes Polizeiaufgebot Baumhäuser im Hambacher Forst. Die Waldschützer*innen vermuten, dass die Polizeimaßnahmen Vorbereitungen für die Errichtung einer Pumpstation im Wald sind. Sie befürchten, dass für die Pumpstation weitere Bäume gerodet werden müssen. Der Polizeieinsatz unterwandert die aktuellen Bemühungen für einen „Friedensplan“, der zu einer Deeskalation der Situation im Hambacher Forst beitragen soll.

Weiter lesen!

Informationen zum Skill Sharing Camp im Hambi

Anmerkung aus gegebenem Anlass: Der Begriff „Skill Sharing Camp“ leitet sich ab aus drei Wörtern der Englischen Sprache:
– skill (Fähigkeit)
-sharing (von to share- teilen)
-camp (da wohnt mensch zusammen, aber nicht in geschlossenen Häusern)

Es geht also darum, Fähigkeiten miteinander zu teilen, neue Dinge zu lernen oder andere an anderen Fähigkeiten teilhaben zu lassen. Aus den Buchstaben des Wortes „Skill Sharing Camp“ ließen sich natürlich andere Wörter mit anderen Bedeutungen bilden, die haben aber mit der tatsächlichen Bedeutung nichts zu tun. Herzliche Einladung (Englisch lernt ihr hier auch)!

Das Skill Sharing Camp vom 25. März bis 3. April 2016 steht vor der Tür, und auch wenn heute (und allgemein in der letzten Zeit) mal wieder RWE und die Cops ihre Macht demonstrieren und einen weiteren Teil des Waldes zerstören mussten, haben wir ein paar neue Informationen für euch.

Folgende Workshops werden bis jetzt angeboten. Wenn du einen eigenen Workshop machen möchtest, schreibe uns an.

    Lesung „mit Baumhäuser gegen Bagger“
    Feuerjonglage
    Pacour
    Kräuterspaziergang
    Klettertraining Weiter lesen!

Tag 2:Kurze Zusammenfassung

Kurz zusammengefasst – die wichtigsten Ereignisse der letzten 2 Tage geräumte Baumbesetzungen: Crusty Town, Pizza, Molly (alle unbesetzt, alle Bäume gefällt) Alle Hauptwege im Wald wurden freigeräumt und extrem verbreitert und befestigt – alle Barrikaden, alle Tripods zerstört. Polizei fährt Patroullie mit Wannen durch den Wald um den Jesus Point und umstellt die Wiese, teilweise mit Reiterstaffel. Tunnel bei Molly wurde mit Sand zugeschüttet.

Bitte kommt alle! Wir werden gerade massiv angegriffen! Aufgrund der massiven Verbreiterung der Wege und der Räumung aller Barris auf den Hauptwegen steht der Wald offen wie ein Scheunentor. Viele Menschen können ihn schützen- ALLE, denen der Hambacher Forst am Herzen liegt, sollten JETZT kommen, bevor es zu spät ist. Wir haben ihn schon 4 Jahre verteidigt, nun zählt es, das weiter zu tun.

Wir brauchen Decken, Wasser, Lebensmittel, Brennholz, und alles was euch sonst noch widerständiges einfällt. Am wichtigsten: Menschen mit frischer Energie!

Bilder von gestern Abend. Die Wege (hier am Jesuspoint) wurden massiv verbreitert. Weiter lesen!