Center Parcs Anlage in Frankreich verhindert

Letztes Wochenende (18./19. Juli 2015) war großes Fest im Wald von von Chambarans bei Roybon. Eine Feriensiedlung, für die ein wertvoller Wald mit entsprechenden Feuchtgebieten zerstört werden sollte, wird nicht gebaut. Center Parcs bekommt nun auch in Frankreich eine rote Karte. Es ist immer schon ihre Politik, die schönsten Wälder in strukturschwachen Gebietenzu kaufen und dann stark auszudünnen. Die schönsten alten Bäume bleiben zwischen den Häuschen stehen und schaffen so die Illusion der unberührten Natur. Ihr wichtigstes Scheinargument sind stets die Arbeitsplätze. Vor Jahren haben sie das Gleiche im belgischen Hergenrath bei Aachen versucht und sind auch dort am Widerstand der Bevölkerung gescheitert.

Weiterlesen Center Parcs Anlage in Frankreich verhindert

Soliparty für den Forst

Am 11. Juli findet in Berlin eine Soliparty für den Hambacher Forst statt. Unter dem Motto “Rock’n’Roll für den Wald“ wird im “Drugstore“ gefeiert. Um 21Uhr geht’s los. Der Eintritt ist frei. Nazis, Sexismus, Antisemitismus und Hartalk sind nicht erwünscht. Kommt zahlreich und feiert schön!

Weiterlesen Soliparty für den Forst

Kunst und Kulturfestival 2015

Vom 20. bis 26. Juli 2015 findet auf der Wiesenbesetzung gegen den Braunkohleabbau am Hambacher Forst ein bunter und kreativer Protest statt.

Wenn du Lust auf Kreatives wie Malen, Musik, Clownerei, Hütten- und Barrikadenbau, Gemeinschaftsgarten, selbstorganisierte Performances, Yoga, Zirkus oder anderen künstlerischen Austausch hast, dann bist du hier richtig.

Weiterlesen Kunst und Kulturfestival 2015

Baggerbesetzung: Erster Rückblick

Foto: Hubert Perschke
Foto: Hubert Perschke

Fast sechzig Stunden nach dem Entern ist die Baggerbesetzung schließlich beendet. Das bedeutet sechzig Stunden, in denen dieses stählerne Monster keine Landschaft vernichten konnte; sechzig Stunden, die der Konzern in seinem Zeitplan der Vernichtung aufholen muss. RWE hält sich bedeckt über die entstandenen Kosten – mit gutem Grund. Denn eines ist sicher: Diese Aktionsform ist teuer und sie tut dem Energieriesen empfindlich weh. Wenn wir hier schwarz auf weiß eine Zahl aus erster Hand präsentieren könnten, dann würde der Vergleich mit dem lächerlichen Aktionsaufwand nur noch umso mehr Spaß machen. Alle festgenommenen Personen haben erfolgreich die Angabe ihrer Personalien verweigert – damit ist über die kurzen Festnahmen hinaus und ein unsinniges Knöllchen keine weitere Repression zu erwarten!
Anders als gewohnt haben sich die Baggerbesetzer_innen diesmal nicht von der Polizei räumen lassen, sondern sind selbst runter gegangen.

Weiterlesen Baggerbesetzung: Erster Rückblick

Zobel-Waldspaziergänge werden immer beliebter und bekannter


950 Teilnehmer_innen.
Okay, am vergangenen Sonntag bei dem 13. Waldspaziergang im Hambacher Forst mit Michael Zobel aus Aachen waren es zwar nur 120, aber seit seiner ersten Führung am 10.Mai 2014 hat er etwa 950 Teilnehmer_innen zählen können. Und es werden immer mehr!

„Es vergeht kaum ein Tag ohne Meldungen zum Thema Klima, Braunkohle, RWE. Und ich will weiter mit dafür arbeiten, dass es so bleibt. Die taz , der Kölner Stadtanzeiger und die Aachener Zeitungen, AZ und AN haben bereits über die Führungen im Hambacher Forst berichtet. Vergangenen Sonntag war das Deutschland-Radio dabei. Außerdem gibt es einen sehr gelungenen Film vom BRF. Ich möchte möglichst viele Menschen in den Wald bringen, Öffentlichkeit schaffen. Und genau das klappt gerade immer besser.“ erklärt der bekannte Naturpädagoge.

Mehr als 950 Menschen waren bisher dabei und inzwischen kommen viele Anfragen und Buchungen von Schulklassen, Betrieben, Instituten… Vielleicht passt eine Terminanküdigung ja in Ihre Veranstaltungshinweise? Und natürlich sind Sie jederzeit eingeladen, an einer der kommenden Führungen teil zu nehmen oder den nun frühlingsgrünen Wald und die Besetzungen allein oder mit Freunden und Familien an anderen Tagen zu erkunden. Auch Presse ist immer willkommen!

Die nächsten Termine sind: 14. Juni, 12. Juli, 23. August, 20. September… immer Sonntags ab 12.00 Uhr
Anmeldung und weitere Infos unter 0171-8508321 oder per Mail info@nullzobel-natur.de

Weiterlesen Zobel-Waldspaziergänge werden immer beliebter und bekannter

Heute Demo in Köln!

Nicht vergessen: heute wollen wir in einem Demozug durch Kölns Straßen ziehen und die Leute wissen lassen: WIR SIND NOCH DA! UND WIR BLEIBEN! NO MATTER WHAT! (zu deutsch: egal was passiert) außerdem sollen die Leute von dem Gerichtprozess am 21.Mai im Aachener Verwaltungsgericht erfahren, in dem grob gesagt entschieden wird, ob die Wiese erstmal so bleibt oder (teil)geräumt wird!

Treffpunkt für die Demo HEUTE:
14Uhr, Köln Ehrenfeld, Südausgang S-Bahnhof (Stammstraße)

Und am 21.Mai gehts ab 9Uhr dann zum Verwaltungsgericht in Aachen, um dort vielfältige Präsenz zu zeigen!

Kommt zu vielen!

Weiterlesen Heute Demo in Köln!

CHIO Aachen – Tierquälerei sponsored by RWE

Von: Kim
geklaut von: Pegasus-Kampagne, Tierrechte Aachen

Vom 29.-31. Mai 2015 trifft sich wieder einmal die Reit“sport“ Elite zum, wie sie es nennen, „Weltfest des Pferdesports“ in Aachen, genannt CHIO (Concours Hippique International Officiel). Unter den Sponsoren findet sich auch RWE. Warum es menschen gibt, die dagegen am 30.Mai demonstrieren wollen und was sie an dem Event auszusetzten haben erfahrt ihr im folgenden Text.

CHIO Stadion in Aachen

Weiterlesen CHIO Aachen – Tierquälerei sponsored by RWE

Köln goes Wald am Sonntag, 10. Mai 2015 ab 11:20 Uhr

Um 11:20 Uhr tref­fen wir uns di­rekt am Gleis der S12 am S-​Bahn­hof Köln-​Eh­ren­feld. Er­ken­nungs­zei­chen ist das „Ham­ba­cher Forst bleibt!“ Pla­kat. In Buir wird der Rest um 12.​oo Uhr am Bahn­hof ein­ge­sam­melt. Ge­mein­sam gehts dann erst ein­mal zum Loch (bitte Fahrräder mitbringen!) und an­schlie­ßend zur Wie­sen­be­set­zung. Dort wird vega­ner Ku­chen auf uns war­ten und es bleibt genug Zeit für Fra­gen, Aus­tausch und ge­mein­sa­me Pläne. Falls ihr Lust habt könnt ihr gerne Ku­chen (am liebs­ten vegan) mit­brin­gen, mit dem wir den Nach­mit­tag ge­mein­sam mit den Men­schen auf der Wiese aus­klin­gen las­sen kön­nen. Falls ihr die­sen Sonn­tag keine Zeit habt ist auch das kein Pro­blem: die Tour fin­det jeden zwei­ten Sonn­tag im Monat statt.

Weiterlesen Köln goes Wald am Sonntag, 10. Mai 2015 ab 11:20 Uhr

Ground Control&Climate Games– Aktionscamp 1-8 Juli, Amsterdam (NL)

http://aseed.net/wp/wp-content/uploads/2015/02/meisjeophark-400.gif
Die Besetzungen im Hambacher Forst und die WAA in Düren rufen mit zur Beteiligung auf.
Anfang Juli wird in der Nähe von Amsterdam ein Landwirtschafts- und Klimacamp stattfinden. Ground Control soll ein Knotenpunkt werden für Menschen die besorgt auf die Entwicklungen im Bereich Klimawandel und Landwirtschaft blicken und nach Alternativen suchen. Es soll Raum bieten für unterschiedliche rbeitsgruppen, Diskussionen, Vorbereitungen von Aktionen und vieles mehr.

Weiterlesen Ground Control&Climate Games– Aktionscamp 1-8 Juli, Amsterdam (NL)