Räumungsdrohung für die Wiese ab 12.06. Weitere Infos hier

Skillshare 2019.2 – Timetable

Hier der vorläufige Timetable für das Skillsharingcamp. Der ist so längst nicht endgültig. Das Skillsharingcamp lebt von der Beteiligung vieler. Wenn du etwas kannst was du anderen gerne beibringen möchtest oder gerne über ein bestimmtes Thema reden würdest… dann schreib einfach an skillsharing.hambacherforst@nullriseup.net (PGP-Schlüssel) was und wann du anbieten möchtest. Alle Workshops und Veranstaltungen finden auf der Wiesenbesetzung oder im Wald statt. Hier findet ihr das FAQ zum Skillshare.

Die Workshops finden generell auf der Wiese statt, falls sie an einem anderen Ort der Besetzung stattfinden, steht das in der Überschrift. Hier ist die aktuelle Karte, in der alle Orte, an denen Workshops sind, eingezeichnet sind.

Eine kleine Anmerkung noch: die Titel und Beschreibungen kommen von den Referentis. Wir als Orga stehen ausdrücklich NICHT hinter jedem einzelnen Inhalt. Wir sind eine diverse Bewegung und voneinander abweichende Positionen sind selbstverständlich erwünscht.

NICHT erwünscht sind Rassismus, Sexismus, Homophobie, Transfeindlichkeit, andere gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit und generell rechte Scheiße.

Täglich: (außer 19.09. und 20.09., Mahlzeiten auch dann)

-09:00-10:00 Frühstück

-12:00-14:00 nach Bedarf Kinder-Klettertraining
Hier können auch sehr junge Menschen lernen wie man sicher auf einen Baum und wieder nach unten kommt. Maximal 5-7 Teilnehmis.

-12:00-14:00 nach Bedarf Retten-Training
Hier können Menschen die bereits Kletter-Basics beherrschen lernen wie man eine hilflose Person rettet. Maximal 5-7 Teilnehmis.

-14:00-15:00 Mittagessen

-14:00-15:00 Legal Team-Sprechstunde
Du hast aufgrund einer politischen Aktion einen Brief von der Polizei oder vom Gericht bekommen? Du hast sonstige rechtliche Fragen? Hier wirst du individuell von kompetenten Strafverteidigis aus dem Hambi-Legal Team/EA beraten.

-15:00-17:00 Basic-Klettertraining (am 16. , 18. und 20. um 14:00 im Winkel)
Du hast dich schon immer gefragt wie die Hambi-Aktivistis eigentlich auf ihre Baumhäuser kommen? Hier lernst du die Grundlagen des Prusik-Kletterns. Maximal 5-7 Teilnehmis, deshalb findet der Workshop auch jeden Tag statt. Bringt euren eigenen Klettergurt mit, wenn ihr einen habt – sonst haben wir auch welche.
Nur bei gutem Wetter.

-19:00-20:00 Abendessen

-19:30 Awareness-Treffen
Es wird auf dem Skillshare ein Awareness-Team geben. Zu diesem könnt ihr kommen, wenn ihr gerade eine beschissene Erfahrung gemacht habt oder euch sonst wie emotionale Unterstützung wünschst. Im Fall von übergriffigen Verhalten und Ähnlichem bieten wir auch an, die Täterkonfrontation zu übernehmen.
Aktuell ist das Awarenessteam noch deutlich zu klein, um die zu erwartende Veranstaltungsgröße zu stemmen. Komm einfach dazu, wenn du Interesse hast. Kein Vorwissen erforderlich.

 

15.09.

-19:30 Vorkonzert: Dishlicker
Hälfte der Band, irgendwas mit Akkordeon (und Gesang).

-20:00 Eröffnungskonzert: Früchte des Zorns
Früchte des Zorns ist eine Band, ein linksradikales Kollektiv. Unsere Musik ist die Subversion. Unser Gesang ist der Gesang der Verweigerung, der Revolte und des Aufbruchs.
Unsere Lieder sind voll Wut, Trauer und Sehnsucht nach einem besseren Leben.
Wir wollen uns nicht mit den Verhältnissen arrangieren. Wir wollen das Schöne und Lebendige, jetzt, sofort und ohne Kompromisse.
Wir wollen die soziale Revolution, und es ist nichts peinlich daran, darüber zu reden und davon zu träumen.

16.09.

-12:00-15:30 Lasst uns über Sex reden
Hier soll ein Raum geschaffen werden, sich offen über Sexualität und damit verbundenen Themen auszutauschen. Es gibt drei große Themenkomplexe, die je nach Interessenlage der Teilnehmenden unterschiedlich ausführlich gestaltet werden:
-Allgemein zu Sex und Konsens
-Respektvoll und nicht übergriffig flirten
-Offener Austausch zu Kinks und Fetischen.
Es wird um Pünktlichkeit gebeten, da wir am Anfang abfragen wollen, ob Teilnehmenden eine geschlossene Runde wichtig ist und wir in diesem Fall den Workshop auch schließen würden.

-12:00-18:00 (mit Mittagspause) Baumhausmaterialbeschaffung und Stämme bearbeiten in Lluna
Dich interessiert, wo diese schicken Balken herkommen, mit denen im Hambi Baumhäuser gebaut werden? Dann komm doch mal nach Lluna. Wir suchen erst geeignete Stämme im Wald und werden sie dann entasten, schälen und schneiden.

-14:00 Basic-Klettertraining im Winkel

-15:30-17:00 Geldneutrale und klimaneutrale Mobilität
Reisen ist toll, aber teuer, oder? Nein, nicht unbedingt. Hier ist Raum zum Austausch über Trampen, schwarz fahren und andere Möglichkeiten auch ohne Geld an sein Ziel zu kommen.

-17:00-18:30 Drogen nehmen? Aber sicher!
Hier bekommt ihr tatsächliche Aufklärung über Drogen und ihre Nutzung, jenseits vom altbekannten: „Das ist böse, tut das nicht!“
Was sind eigentlich Drogen? Was ist ein Trip? Wie kommt der zustande? Und wie könnt ihr möglichst sicher konsumieren (Stichwort: SaferUse)? Diese Fragen werden wir beantworten, damit ihr wisst, was ihr tut, wenn ihr´s tut.

-20:00 Liedermacherabend: Sissi Fussel & Ava
Sissi ist ein Liedermacher, der im Forst lebt, und Ava erzählt in ihren Liedern von Begegnungen und Erlebnissen, viele davon vom Wald inspiriert, und will Raum geben für eigene Assoziationen und Gefühle.

17.09.

-10:30-12:30 „Was darf die Polizei eigentlich? Muss ich meinen Perso zeigen? Und was bringt mir eine Versammlung?“ Juristische Grundlagen für Polizeikontakt.
Was darf die Polizei eigentlich rein rechtlich gesehen? Und wie ist das auf einer Versammlung? Und wie melde ich eine Versammlung an? Muss ich die überhaupt anmelden? Einführung in Polizeigesetze und Versammlungsrecht. Keinerlei juristischen Vorkenntnisse erforderlich.

-12:30-14:00 Wie baue und benutze ich ein Lock-On
Basic-Workshop zu einer effektiven Blockadetechnik

-15:00-16:30 Gewahrsams-Training
Abseits von rechtlichen Fragen wollen wir uns Strategien erarbeiten, um uns auf Polizeigewahrsam vorzubereiten, sowohl emotional als auch körperlich in Form von Rollenspielen und gemeinsamem Austausch.

-16:30-17:30 Personalien verweigern, Strafverfolgung verhindern?
Wie verweigere ich bei der Polizei effektiv meine Personalien? Welche Vorteile und Risiken beinhaltet das? Und was um alles in der Welt hat es mit den aufgeschnittenen Fingerkuppen auf sich, von denen man in der Berichterstattung über den Hambi immer wieder ließt? All diese Fragen werden hier beantwortet, samt praktischen Übungen.

-17:30-19:30 Ladendiebstahl lohnt sich? Aber nur wenn du nicht erwischt wirst!
In einer Welt, in der alles schon längst wem anders gehört, in der von mir erwartet wird, mein Leben für die Arbeit zu verkaufen, damit ich Geld bekomme, um für mein Überleben zu bezahlen, in der ich von Machtstrukturen außerhalb meiner Kontrolle oder meines Fassungsvermögens umgeben bin, in denen es offensichtlich nicht um mein Wohl oder meine Bedürfnisse geht, schafft Ladendiebstahl die Möglichkeit, mir ein kleines Stück der Welt zu nehmen bzw. eine Welt zu beeinflussen, die mich so sehr beeinflusst.
Der Workshop besteht aus drei Teilen deren Umfang je nach Interesse unterschiedlich ausfallen kann. Der erste ist eine offene Diskussion ob und bei welchen Zielen Ladendiebstahl aus politischer Sicht sinnvoll ist, im zweiten geht es um die möglichen rechtlichen Konsequenzen und im dritten um einen praktischen Austausch.

-20:30 Filmvorführung: „In unser aller Namen“ mit Regisseur Thomas Meffert

18.09.

-10:30-12:00 „Ich hab da so nen Brief bekommen…“ Wie läuft eigentlich so ein Gerichtsprozess ab?
Grober Überblick mit einigen Geschichten und Anekdoten. Keinerlei juristischen Vorkenntnisse erforderlich.

-11:00-12:00 coal mining in czech republic
What is the situation with coal in so called czech republc and what can we do about it

-12:00-14:00 „Die Leute fingen an zu reden, aber keiner bot Conny Hilfe an“ – Und du?
Zur persönlichen Freiheit und Selbstbestimmung gehört es für Manche auch dazu, Drogen zu konsumieren – teilweise auch in einem sehr schädlichen Maß. Im Workshop wollen wir darüber sprechen, wie wir als Freund*innen, Genoss*innen oder Partner*innen Substanzenkonsum begleiten und damit sicherer machen können (Tripsitting), aber auch, wie wir mit selbstschädigendem Konsumverhalten Anderer umgehen können, dass uns Sorgen bereitet. Wo können wir helfen und wo liegen Grenzen? Erfahrungsaustausch unbedingt erwünscht, aber Vorerfahrung zum Thema nicht nötig.

-14:00 Basic-Klettertraining im Winkel

-15:00-18:00 Towerbau – Stämme hochziehen in Lluna
Wie kommen eigentlich die Balken in die Bäume? Du willst selbst mal an einem Tower mitbauen? Hier werden in Lluna die zuvor bearbeiteten Stämme hochgezogen.

-15:30-17:30 „Von uns bekommt ihr nix!“ Vom Umgang mit Geldforderungen
Hier lernt ihr wie man mit Geldforderungen umgehen kann, was für verschiedene Arten von Geldforderungen es überhaupt gibt und was für Alternativen es dazu geben könnte sie zu zahlen. Keinerlei juristischen Vorkenntnisse erforderlich.

-18:00: Capture the Flag im Wald

19.09.

Gedenktag für Sonne, Steffen Meyn. Keine Workshops.

20.09.

Globaler Klimastreik

Am 20.09 ist Globaler Klimastreik. Um allen Menschen die Möglichkeit zu geben, an Aktionen teilzunehmen, finden an diesem Tag keine Workshops statt. Seid kreativ und nutzt den Tag vielleicht als die ein oder andere Praxis-Übung. Es wird den ganzen Tag unterstützende Strukturen für Kleingruppenaktionen geben und der EA ist auf Arbeit eingestellt (auch wenn der natürlich das ganze Camp über erreichbar ist). Es ist auch eine legale Demo angemeldet. Wer will kann natürlich auch den Tag über zu einer der Großdemos in den Städten fahren. Es ist auch eine legale Demo angemeldet. Wer will kann natürlich auch den Tag über zu einer der Großdemos in den Städten fahren.

21.09.

-11:00-12:00 Raufen und Konsens
Spielerisch raufen und dabei in einem nicht-sexualisierten Raum Konsens üben.

-12:00-18:00 (mit Mittagspause) Stämme spalten in Lluna

-12:30-14:00 Transpeople only: Austausch-Runde
Strategien für den Alltag, Umgang mit rechtlichen Hürden und Wege zur körperlichen Selbstbestimmung. Offener Austausch.
Cisgeschlechtliche Menschen sind hier ausgeschlossen um einen Schutzraum zu schaffen.

-12:00-15:00 Möglichkeiten der Rechtsdurchsetzung bei Hartz IV und Grundsicherung – Selbstbehauptung, Rechtsweg, Begleitung beim Amt
Auf Hartz IV bist Du schneller als Du denkst. Da gilt es zu wissen, welche Rechte bestehen und wo Fallstricke drohen: Ersparnisse und Lebensversicherungen sind rechtzeitig „hartz-fest“ zu machen, die Wohnungskosten ebenso. Mit Lebenspartner/in drohen Überraschungen, ebenso in Haushaltsgemeinschaft mit Verwandten, ohne tatsächlich diesen gegenüber einen Unterhaltsanspruch zu haben. Im Alter bleibt nur die rentenergänzende Grundsicherung.
Viele Menschen erleiden Kürzungen oder nehmen zustehende Leistungen wie ergänzende laufende oder einmalige Unterstützung bei Niedriglohn oder kleiner Rente, nicht in Anspruch. (Wer arbeitet, hat Freibeträge zusätzlich zu Hartz IV). Schwankendes Einkommen und vorläufige Bescheide sind ein großes Problem, ebenso Darlehen für Anschaffungen oder Stromschulden.
Dieser Kurs bietet Infos über die allgemeine Rechtslage und für besondere Lebenslagen. Möglichkeiten der Selbstbehauptung und des Rechtsweges (Begleitung beim Amt, Beschwerde, Widerspruch, Klage) werden besprochen.

-13:00 Barrikadenbau beim Jesuspoint

-13:00-14:00 Wald oder Windrad?
Erneuerbare Energien verbessern unsere CO2 Billanz. Doch was ist, wenn für den Bau von Windkrafträdern Waldstücke gerodet werden? Im hessischen Rheinhardswald ist das nun in Planung. Die Infoveranstaltung wirft einen kritischen Blick auf das Vorhaben und lädt dazu ein, gemeinsam Lösungen für die Förderung von Wäldern als auch von nachhaltigen Energien zu finden.

Bringt gerne für eine kleine Aktion Mal-und/oder Zeichensachen mit.

-15:00-17:00 Ballern, buffen, Baumhaus bauen… und die Grenzen meiner Mitmenschen?
Das Leben im Wald bietet viele Freiheiten. Im Prinzip schreibt uns niemand vor, was wir zu tun haben. Kein Bier vor vier? Gibt´s hier nicht. Unser Konsum – selbstbestimmt. Oft kommt es jedoch gerade unter dem Einfluss von Drogen (Substanzen) zu Grenzüberschreitungen gegenüber Anderen.
Wo und wie kommt es zu solchen Grenzüberschreitungen?
Wie können wir diese möglichst verhindern – als konsumierende Person und als Community?
Und was tun wir, wenn´s passiert ist?
Diesen Fragen möchten wir uns in einer offenen Gesprächsrunde stellen, die nur bei Nicht-Vorankommen durch das Geben von Stichpunkten und Fragestellungen „moderiert“ wird.

-17:00 Liedermacher-Nachmittag: ComplÄxx, Sissi Fussel und weitere.

-20:30 Karaoke-Nacht

22.09.

IT-Tag auf der Mahnwache:

-10:00-12:00 Verschlüsselung:
Man kann sich nicht auf den Staat verlassen, dass er unsere Rechte schützt. In den heutigen Zeiten müssen wir unsere Privatsphäre selbst in die Hand nehmen – Verschlüsselung ist notwendig, um uns vor Datenmonopolen, Überwachung, und feindlichen Hacker*innen zu schützen.

-12:00-14:00 Google-freie Smartphones
Befreie dein Smartphone von Überwachungssoftware, durch das freie Betriebssystem LineageOS. Wir zeigen, wie man es installiert.

-15:00-18:00 Anonymität – Burner-Phones, öffentliche Statements, Tor & Tails
In der allgegenwärtigen Überwachung anonym zu bleiben ist nicht einfach. Das effektivste Tool, das wir hierfür haben, ist das Tor-Netzwerk. Es gibt allerdings ein paar Sachen, die man bei der Benutzung beachten muss – wir klären auf und geben praktische Tipps.

————————————

-12:00-14:00 in Lluna: Wie wird eigentlich ein Tower gebaut?
Bei einem Rundgang durch den Lluna Tower wird erklärt, wie und warum genau dieser eigentlich gebaut wurde, wie er gebaut ist.

-13:00 Barrikadenbau beim Jesuspoint

-13:00-16:00 Arbeitssicherheit und Brandschutz

-15:00-18:00 in Lluna: Gute Dächer aus beschissenem Material
Wie lassen sich aus dem Material, das da ist, trotzdem gute Dächer bauen? Einführung in die Theorie vom Bauen größerer Dächer  im Hambi und Übung der dazu benötigten Knoten.

-18:00-19:00 Sexarbeiter*innen-Austauschrunde
Offener Austausch für alle Menschen, die Sexarbeit machen, gemacht haben oder überlegen, damit anzufangen.

-20:00 No-Talent-Show
Was soll denn eine No-Talent-Show sein? Nun ganz einfach, eine No-Talent-Show ist ein Raum in dem nichts peinlich sondern alles cool und lustig ist und in dem Menschen einfach mal Dinge vorführen dürfen von dem sie sonst der Meinung sind es „nicht zu können“. Egal ob Singen, Rappen, Theater spielen oder Strippen, alles hat hier Platz.

23.09.

-11:00-12:00 Nächstes Skillshare, jetzt schon Orga-Leute finden
Dir hat das Skillshare gefallen? Du hättest gerne zu Ostern wieder ein Skillshare? Wir auch. Deshalb wollen wir jetzt schon anfangen, Menschen für die Organisation des nächsten Skillshare zu finden. Du würdest ja gerne helfen, weißt aber nicht so recht wie? Kein Problem, genau dafür ist dieses Treffen gedacht: Kurze Einführung in die Orga, Kontaktdaten austauschen und ToDo’s brainstormen (besonders diese, die vielleicht schon ein halbes Jahr vorher begonnen werden sollten, wie zB. größere Bands anfragen). Offenes Treffen für alle, die dazu beitragen wollen, dass das Skillshare nicht immer nur von den selben paar Menschen organisiert wird.

-12:30-14:00 auf der Mahnwache: LaTeX – eine Einführung ins Gutaussehen

Schreibe einen Kommentar

Menü schließen