Räumungsdrohung für die Wiese ab 12.06. Weitere Infos hier

Wichtige Informationen zur Aktionswoche

english | français | español
Siehe auch den Aufruf zu dieser Woche

Die Aktionswoche beginnt, hier ein paar Grundlagen die du wissen solltest:

Die Aktionswoche ist ein Raum für dich, aktiv zu werden, zur Gemeinschaft zu kommen und Leute zu treffen. Wir werden einen kurzen Einführungsworkshop über das Braunkohlerevier und die Geschichte des Widerstands im Hambacher Forst geben, welcher am Sonntag um 12 stattfindet und bei Bedarf eventuell wiederholt wird.
Wir werden keine Aktivitäten oder Workshops im Sinne eines Skillshares anleiten. Diese Woche ist autonom und selbstorganisiert!

1. Namen – wir empfehlen, dir auf dem Camp einen anderen Namen als auf deiner Geburtsurkunde zu geben, fast alle hier tun dies. Es ist eine gute Idee niemals deinen vollen Namen und Adresse preiszugeben – füttere nicht die Bullen!

2. Handys – Wenn du nicht willst, dass die Bullen wissen wo du bist, lass dein Handy lieber zu Hause.

3. Autos – Wenn du planst mit dem Auto zu kommen, rechne damit gefragt zu werden ab und zu Wasser, etc. zu holen. Sei dir bewusst, dass die Bullen evtl. dein Kennzeichen notieren.

4. Ratten – Leider haben wir ein kleines Rattenproblem, also bring bitte Rattensichere Behältnisse um deine Sachen aufzubewahren – Ratten knabbern sich durch Zelte, Taschen, etc. um an Essen, Spuren von Essen, Dinge die nach Essen riechen und sogar Dinge wie Seife und Kondome zu gelangen – also bring Metall- oder Plastikbehälter für dein Zeug. Wenn du mehr bringen und hier lassen könntest wäre das großartig.

Wir freuen uns euch alle hier willkommen zu heißen.

Dieser Beitrag hat einen Kommentar

  1. Ratten sind allergisch für Katzentoilettematerial in Strumpfhose.

Schreibe einen Kommentar

Menü schließen