Räumungsdrohung für die Wiese ab 12.06. Weitere Infos hier

Bericht von Ausstellungseröffnung in Buir

Heute wurde die Ausstellung “ Bestand – Natur – Mensch“ im Gemeindezentrum in Buir und dem Haus der Kunst eröffnet. Es war ein richtig schöner Nachmittag zu dem viele Gäste gekommen sind, um sich die Ausstellung, die den Besetzer_innen des Hambacher Forstes gewidmet ist und kohlekritische Kunst zeigt, anzugucken.

Es wurden Gemälde und Photographien von verschiedenen Künstler_innen ausgestellt. Auch eine wissenschaftliche Arbeit, die mit Bildern presentiert wurde, war dabei. Unfreiwilliger Künstler war RWE, dessen peinliche Mitteilungsbedürfnisse an Besucher_innen des Hambacher Forstes ebenfalls ausgestellt wurde.

Auch musikalische Kunst wurde heute geboten, und zwar von Klaus der Geiger, der inzwischen schon vier Lieder zum Braunkohlewiderstand im Rheinland geschrieben hat, und einige davon zum Besten gab.

Schön war, dass die Ausstellung gut besucht war, und es die Möglichkeit gab, mal wieder mit alten Bekannten ins Gespräch zu kommen, und sich gegenseitig Mut für den Widerstand zu machen. Die Ausstellung ist noch morgen und kommendes Wochenende eröffnet. Lasst euch die Gelegenheit nicht entgehen!

Schreibe einen Kommentar

Menü schließen