Jetzt: Rojava verteidigen! Berxwedan Jiyane!

Gedenkkundgebung

Heute, 20.09.18., Bahnhof Buir, 17 Uhr


Gestern ist ein Freund, der uns seit längerem journalistisch begleitet
hat, bei einem Unfall in "Beechtown" ums Leben gekommen.
Wir sind zutiefst erschüttert und alle unsere Gedanken und Wünsche sind
bei ihm. Unser Mitgefühl geht an all die Angehörigen, Freund*innen und
Menschen, die sich betroffen fühlen.
Heute Nachmittag wollen wir einen kollektiven Ort schaffen, um der
Trauer und dem Mitgefühl in Ruhe einen Raum zu geben und beisammen zu sein.
Was nötig ist, ist ein Moment der Ruhe. Wir fordern die Polizei und RWE
auf, das zu respektieren und den Wald sofort zu verlassen.

Da die Kundgebung ein Moment des Gedenkens sein soll, bitten wir euch
die politischen Forderungen für den Moment zurück zu stellen und keine
Banner oder religiöse Symbole mitzubringen.

Dieser Beitrag hat 6 Kommentare

  1. Tiefe Trauer bewegt mich. Mein Mitgefühl gilt den Angehörigen und allen die ihn gekannt haben.Nach einer Zeit der Ruhe und Trauer sollte der Protest auch in seinem Sinne weitergeführt werden.

  2. Mein Mitgefühl an alle, die ihm nahestanden. Trauert.

    An die anderen Menschen dort: Bleibt stark. Ihr bewegt gerade in vielen Menschen etwas.

  3. Absolut meine Meinung!
    Es ist eine abartige Instrumentalisierung!
    Man sieht, wie brutal man mit Hilfe von Politik, Polizei und Wirtschaft über Leichen geht um ihre Interessen zu vertreten – ist das unsere Demokratie?

    1. Mein tiefstes Mitgefühl nochmal.
      Und Pardon zu dem kommi vorher, ich hab mich verknickt und falsch kommentiert.
      Ich wünsche euch alle Ruhe und Kraft und Frieden.

  4. wie dreckig ist diese Politik, man sollte nicht vergessen das 1978 noch der „nette Helmut Schmidt an der Regierung war, es ist unglaublich welcher Raubbau an unseren Wäldern berieben wird, in einer korrupten Politik! Das sind die Leute die sich über den Abbau des Regenwaldes auregen (was auch eine Katasthrophe ist) und selber Wälder abroden mit 12000 Jahre alten Baumbestand! Man kann garnicht soviel kotzen wenn man sieht welche Macht Konzerne haben wie RWE.

    Ihr habt erst Ruhe wenn ncihts mehr rauszupressen ist, aber das ist das Ende auch für Euch, ihr geht mit uns unter!!!

    Die Natur wird sich rächen und sie tut es schon, abe es ist r schön, das ihr Schwei… mituntergeht, das ist die Gerechtigkeit! Ihr könnt Eure Kohle nicht fressen!!

  5. Mei Mitgefühl geht an den Menscdhen der noch mit versucht dieses furchtbare Vernichten des alten Baumestandes vom Hambacher Forst(12000JAHRE) alten Baumbestandes zu retten.

    Diese Schwei.. die Ihn auf dem Gewissen sollten mal nachdenken, denn Sie haben ja auch Kinder, aber vielleicht liebensie mehr Virtuellebäume!!

Schreibe einen Kommentar

Menü schließen