Waldspaziergang am 22.2.

Food„Kein Baum fällt“ Der Waldpädagoge Michael Zobel (Aachen) lädt zum 10. Waldspaziergang unter dem Motto: „Wald statt Kohle – Führung im Hambacher Forst“ am Sonntag den 22. Februar ein (an der ehemaligen Abfahrt Kerpen-Buir, 12 Uhr).

See


Sonntag, 22. Februar, 12.00 Uhr

Der Hambacher Forst – oder was davon noch übrig ist und vielleicht gerettet werden kann?

Die 10. monatliche Führung der ganz anderen Art. In einem wunderbaren alten Laubwald. Jeder kennt ihn, zumindest bis vor Kurzem aus dem Auto auf dem Weg nach Köln, jetzt ist die Autobahn verlegt, der Wald ist kaum mehr zu sehen. Stattdessen aber der Gipfel des Zynismus, die „Allee der Bäume des Jahres“, angelegt an der sechsspurigen A4 bei Kerpen-Buir. Endlich kann ich Drive-in-Führungen anbieten, danke RWE!
Zurück zum Ernst: Unaufhaltsam nähert sich die Abbaukante, der Braunkohle-Tagebau Hambach. Und die Bagger stehen bereit, auch noch den Rest des ehemals mehr als 5500 Ha großen Waldes mit seinen hunderte Jahre alten Hainbuchen und Stieleichen abzubaggern und ein mehr als 450 Meter tiefes Loch zu hinterlassen. Wirklich unaufhaltsam? Noch ist der Rest des Waldes da und mit ihm erstaunlich viele sehr aktive Menschen, die mit phantasievollen Aktionen versuchen zu retten, was noch zu retten ist. Seit Ende April 2014 läuft nun schon die vierte Waldbesetzung, junge Menschen aus ganz Deutschland und den Nachbarländern in Baumhäusern bis zu knapp 25 Metern hoch in den Buchen und Eichen. Langer Rede kurzer Sinn, ich möchte, dass möglichst viele Menschen den Hambacher Forst kennen lernen, die Bäume, die Tiere, die Aktiven, die Besetzungen… eine Meinung kann sich dann jede/r selbst bilden…

Sonntag, 22. Februar, 12.00 Uhr. Treffpunkt ist der Parkplatz Grillplatz Manheimer Bürge, Wegbeschreibung: Ausfahrt Merzenich, (nächste Ausfahrt hinter Düren, der Beschilderung immer Richtung Buir folgen, durch Morschenich (wird auch noch umgesiedelt…), bis zum Ende der Straße. Links abbiegen bis zum Parkplatz Grillplatz Manheimer Bürge, kurz vor der alten Autobahn, nicht verwirren lassen durch die Sackgasse-Schilder, der Parkplatz ist nach wie vor zugänglich!

Fahrgemeinschaften ab Aachen, Treffpunkt dafür 11.00 Uhr am KuKuK, Grenzübergang Köpfchen.

Wir werden etwa 3 Stunden im Wald unterwegs sein, mein Honorar werde ich wie in den Vormonaten komplett den Waldbesetzern spenden, für Essen, Seile, Klettergurte…

Anmeldung und weitere Infos bei mir unter 0171-8508321 oder 0241-16073655 oder per Mail an michael.zobel ÄT belgacom.net

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.