Nachricht aus dem Hambacher Wald

Teil 1. Unterstützung einer Baumbesetzung. Aber wie?


Hambacher Wald, Baumbesetzung Oaktown & Gallien.

Unterstützung einer Baumbesetzung. Aber wie?

Du möchtest die Baumbesetzung Oaktown, Gallien oder eine Andere unterstützen aber weißt nicht wie, kein Problem. Wir (Unterstützer_innen und Baumbewohner_innen) haben ein paar Fragen zusammengetragen die uns immer wieder gestellt werden und beantwortet. Dazu wird aufgezeigt wie sich auf unterschiedlichste Form eingebracht werden kann.

Weiterlesen

In den kommenden Tagen wird Teil 2. Rodungsarbeiten? Was ist das? Veröffentlicht.

WDR = NRW! NRW: Totalitärer Staat in Reinkultur!

Es erreichte uns eine neue Mail von Kurt Claßen:

„Hier weitere Hintergrundinformationen zu Anbahnung und Ablauf des Interviews mit dem WDR und dessen Wiedergabe in der Lokalzeit des WDR Aachen am Dienstag, den 11.10.2016, 19.30 Uhr.

Die telefonische Interviewanfrage des WDR Aachen ging am 11.10.2016 um 9.30 Uhr bei mir ein. Zur Unzeit, wie ich dem Redakteur erklärte.

Schon geraume Zeit war ich sehr stark eingespannt: Weiter lesen!

Weg mit dem Protestcamp: Der Geheimplan!

Folgende Mail erreichte uns:

„Dies hier dürfte der Geheimplan von RWE, NRW, und dem OVG NRW sein:

1.) Das OVG NRW untersagt am 27.10.2016 die Errichtung weiterer Gebäude auf der Wiese.

2.) Aufgrund der zwischenzeitlich von RWE erlangten Eigentümerstellung an den beiden Nachbargrundstücken weist daraufhin NRW das Bauamt Düren an, sämtliche Grenzüberbauungen zu den beiden zwischenzeitlich von RWE erworbenen Nachbargrundstücken beseitigen zu lassen. Diese Grenzüberbauungen sind durch das Versammlungsrecht nicht geschützt. Weiter lesen!

WDR: Manipulation und Zensur!

Mail von Kurt Claßen:

„Wegen der unmittelbar bevorstehenden Verhandlung vor dem OVG NRW über die Räumungsverfügung des Kreises Düren erhielt der Wiesenbesitzer gestern Morgen eine Interviewanfrage der Lokalredaktion des WDR Aachen: Das Interview werde nicht lange dauern, der Wiesenbesitzer solle auf der Wiese nur kurz zu der Frage Stellung nehmen, wie er seine „Chancen vor dem OVG NRW in Münster“ sehe.
Weiter lesen!

Eine Waldgeschichte

DIY or die

geschrieben von Ukiah

Es war einmal eine Zeit in der alle Tiere – Rehe, Bären, Füchse, Schildkröte – in Frieden zusammenlebten. Die Bäume & das Unterholz schenkte ihnen Unterkunft und Verpflegung. Sie passten aufeinander auf. Aber eines Tages hörten die Tiere seltsame Geräusche. Sie rannten zu deren Ursprung. Dort wo die größten und schützenswertesten Bäume gestanden hatten war jetzt eine Lichtung. Auf der anderen Seite der Lichtung standen große Maschinen und fraßen die Bäume auf. Ein heulendes Geräusch lies ihre Herzen gefrieren. Weiter lesen!

NODAPL Solidaritätsbanner auf der Wiesenbesetzung

DIY or dieGestern wurde auf der Wiesenbesetzung am Hambacher Forst ein Banner in Solidarität mit den North Dakota Standing Sue indigenen Aktivist*innen gemalt die sich gegen das „Dakota Access Pipeline“-Projekt zur Wehr setzen um allen Engagierten in diesem Kampf Grüße zu senden. Dieser Bewegung ist die Fortsetzung des Jahrhunderte andauernden Widerstands gegen Kolonialismus und der ökologischen Zerstörung.
Hintergrund des NODAPL Widerstands: Weiter lesen!

Freitag, 7.10.2016, 18:30 Uhr: DEMO: WIR retten den Hambacher Forst!

Folgende Info erreichte uns:

„* * * * * * * * *** WIR RETTEN DEN HAMBI!!! *** * * * * * * *

Samstag hat die LETZTE RODUNGSSAISON des Hambacher Forsts begonnen. Köln, die nächste Großstadt weiß darüber kaum Bescheid. Lasst UNS das ändern! Lasst uns ein Zeichen setzen für unsere Mutter ERDE!
WIR brauchen Eure Lichter! Bitte helft mit, bringt Kerzen mit. DANKE!!! Weiter lesen!

Anti-Coal Mining Struggle on 3 Continents

DIY or dieDieser Text erreichte uns zur Veröffentlichung. Wer mag, darf gerne übersetzen (als Kommentar):

„This Sunday and Monday (October 2nd and 3rd) a series of presentations, discussions and workshops took place in Cologne organized by an anti-capitalist alliance bringing activists from struggles in Bangladesh,
Columbia and South Africa from regions affected by coal extractions, coal power plants and loading facilities. These communities have utilized multiplicity of tactics and by their persistence, resolve and presence stood in a way, slowed down and even stopped numerous projects. In effect, being living blockades of many of these large projects. Many grassroots of these initiatives, projects and direct action campaigns became a form of front line defense. Here are some of their stories: Weiter lesen!

Erster Strafprozess wegen Ende Gelände 2015 – MORGEN, 6.10.2016

Prozesstermin am Donnerstag, 06.10.2016 um 12:00 Uhr im Amtsgericht Erkelenz (Kölner Straße 61, 41812 Erkelenz); Sitzungssaal 1.02.

Edit: Prozessberichte
ksta
facebook

Folgende Mail erreichte uns:

„Wie bereits mehrmals angedeutet, finden nun auch die strafrechtlichen Prozesse wegen Ende Gelände 2015 statt.
Der erste schon morgen (Donnerstag, 06.10.2016) und zwar wegen des Vorwurfs „Landfriedensbruch“. Insgesamt weiß die Antirepgruppe von über 50 Strafbefehlen, gegen die nahezu in jedem Fall Einspruch erhoben wurde; heißt: es werden wohl noch einige Prozesse folgen. Weiter lesen!