Jetzt: Rojava verteidigen! Berxwedan Jiyane!

Aktionsticker 1.8.

***18:52*** !!!! Weitere Informationen und neue Tickermeldungen unter: https://stopptrwe.crowdmap.com/reportsstoppt RWE!

Heute ist es soweit, die Baum- und Bodenäffchen düsen schon fleißig durch die Gegend.
Hier findet ihr ab jetzt aktuelle Infos zu Aktionen, Repressionen und Erfolgen !
und die aktuellsten Photos hier:

***8:00****
Kletteraktion stoppt Hambachbahn auf Höhe Manheim
Unterstützung erbeten!
Kontakt 01758406623
Die Mitteilung zur Aktion findet ihr im extra Blogeintrag
**********
***8:56***
Angeblich sind 4 Wannen unterwegs, alle Zugänge zum Wald sind aber noch sicher.
**********
***9:00***
Zweite Blockade steht, 800m vom Kohlebunker entfernt,
zwischen Autobahn und Hambachbahn
**********

***9:09***
Die Zweite Blockade will besucht werden:
WO?
Wenn mensch von Morschenich nach Merzenich fährt,
Bis zur Brücke über die Gleise
in der Nähe vom Asphaltwerk, an der Lotsenstelle 42
**********

***9:25***
eine Info
um 3 Uhr nachts gab es bereits einen Kurzschluss der Oberleitungen der Hambachbahn
**********

***9:38***
3 Wannen sind an Blockade 2, zwischen Morschenich und Merzenich (Lotsenstelle 42) angekommen
**********

***9:43***
2 Bullen stehen vorm Maisfeld direkt am Camp und gucken blöd aus der Wäsche
Wieviele insgesamt da sind ist noch nicht ersichtlich
**********

***9:53***
Eine Wanne wurde vom Wiesencamp wegbegleitet
An Blockade 1 (Manheim) sind Bullen & Menschen in Westen angekommen, die angeregt diskutieren
2 Kletteraktivistis haben sich vom Rohr über die Schienen agbeseilt und genißen die Sicht
Allem Anschein nach ist eine Bahn zwischen Blockade 1 und 2 zum Pause machen gebracht worden
***********

***10:28***
10 Wannen an Blockade 2
Kontakt zu den Besetzer*Innen abgebrochen
2 Versorgungpersonen wurden rausgeholt, sieht aus als würde die Räumung beginnen
***********

***10:46***
Eine kleine Demo mit 50 Menschen ist vom Camp aufgebrochen. Ziel ist der Aussichtspunkt Jackerath „Sky-Walk“.
***********

***11:36***
In der Nähe des Ortes Borschemich haben ca. 80 Aktivist_innen einen Schaufelradbagger blockiert. Sie planen länger zu bleiben. Eine Hundertschaft ist auf dem Weg zur Blockade.
**********

***11:57***
Vor dem blockierten Schaufelradbagger des Tagebau Garzweiler haben sich 15 Menschen mit Lock ons angekettet. Insgesamt sind etwa 60 Menschen vor dem Bagger und 20 im Loch neben ihm. Die Polizei hält sich zurück aber lässt niemanden ohne Presseausweis zur Blockade.
***********

***12:27***
GARZWEILER:
9 Aktivist_innen haben es auf den Bagger geschafft. Außerdem gibt es Sambamusik bei der Blockade
***********

***13:56***
Blockade 2 geräumt
2 Personen in Gewahrsam
***********

***13:48***
Es sind mittlerweile zwei Schaufelradbagger im Tagebau Garzweiler blockiert. Bald kommen die ersten Bilder aus der Grube.
Ein THW Team befindet sich auf dem Weg zu den Lock ons.
Die Polizei hat die Sambagruppe beim ersten Bagger in der Gruppe eingekesselt. Ein Polizist ist jetzt auch auf dem Bagger.
&
Die Demo hat den Aussichtspunkt in Jackerath erreicht und sich vor die Werkstore von RWE gesetzt durch die LKW’s fahren wollen. Die Aktivist_innen wollen noch länger bleiben.
***********

***14:20***
Blockade vorm Werkseingang beim Aussichtspunkt in Jackerath bleibt sitzen. Nahrung wird nicht durchgelassen. Die wartenden LKWs drehen ab.
***********

***14:30***
Die Blockade der Kletteraktivist_innen auf der Kohlebahn wird gerade geräumt.
Einige Personen wurden bereits in Gewahrsam genommen und nach Kerpen gebracht.
Die genaue Zahl ist noch unklar.

***15:01***
Bei der Werkstor Blockade hat die Polizei verstärkung bekommen. Derzeit sitzen immer noch 20 Menschen vor dem Tor. Es scheint, dass eine Räumung bald beginnt.
***********

***15:15***
Kletteraktivisten von Gleisblockade 1 wurden anscheinend sehr gewaltsam festgenommen, laut Aussagen geschlagen.
**********

***15:33***
Zehn Wannen sind in Nähe der Gleisbesetzungen in Richtung Düren gefahren
***********

***15:45***
Die Sambatistas im Tagebau Garzweiler werden jetzt von der Polizei weggetragen. Ihnen wird eine erkennungsdienstliche Behandlung angedroht.
***********

***16:09***
Das Werkstor zum Tagebau in Jackerath wird noch immer blockiert. Nachdem die Popelzei vor kurzem abgezogen war, rückt sie nun mit 7 Wannen neu an. Schichtwechsel, oder Verpeiltheit?
***********

***16:41***
Die Räumung der Sambatistas geht weiter. Noch fünf sind neben dem Schaufelradbagger und werden nach und nach weggetragen. Auf dem Bagger sitzen weiterhin alle Aktivist_innen.

Die Räumung der Blockade am zweiten Schaufelradbagger ist leider schon abgeschlossen. Drei der Aktivist_innen sind frei gelassen worden. Die anderen 13 befinden sich noch in Polizeigewahrsam
***********

***17:32***
Die Vorbereitung der Räumung auf dem Bagger beginnt langsam. Die Aktivist_innen sitzen auf den Ketten des Baggers. RWE schüttet Sand auf,um eine Rampe zu bauen, die zu den Aktivist_innen führt.
***********

***18:09***
Alle Aktivist_innen auf dem Bagger sind nun leider schon geräumt. Die Aktivist_innen werden – wie schon letztem Jahr von der Schiene – mit einem RWE-Transporter weggefahren. …Wenn Konzern und Repressionsorgane verschmilzen….
***********

Weitere Informationen und neue Tickermeldungen unter: https://stopptrwe.crowdmap.com/reportsstoppt RWE!

ENGLISH:
***8:00***
Actionclimbers stop the hambach coaltrain near Manheim.
Support is more than welcome!
Contact Number: 01758406623
A (german) text is in a different blogpost.
**********

***8:56***
It seems like there are 4 police busses in the area, the forest is still safe though.
**********

***9:00***
A second blockade on the railway, 800 meters distance to the coalbunker hambach.
**********

***9:09***
The second blockade wants to get visited. Where?
You walk from Morchenisch to Merzenich, to the bridge over the trail, near to a tarmacfactories. A sign says „Lotsenstelle 42“
**********

***9:25***
A late Information. At 3am there was a shortcut of the hambachbahn (coaltrain).
**********

***9:38***
3 police busses at blockade 2.
**********

***9:43***
2 policeslaves are watching the hambach forest meadowcamp from the entrance.
**********

***9:53***
A police bus was escorted away from the meadowcamp.
Police and RWE security arrived at blockade 1.
2 climbing activists abseiled from a pipe and enjoy the view.
A coaltrain is in between the 2 blockades.
***********

***10:28***
10 police busses at blockade 2.
Contact to the blockers stopped.
2 contactpersons were taken away, looks like the eviction from the tracks is starting.
***********

***10:46***
A demonstration of 50 people started from the climate camp in borchemisch. They want to walk to the viewpoint Jackerath „skywalk“ at the coalmine Garzweiler.
***********

***11:36***
Around 80 people are blocking an opencoalmine digger near Borchemisch. They plan to stay longer. Police is on the way there.
***********

***11:57***
In front of the digger near Borchemisch 15 people locked themselves on. 60 people are in front, 20 in the hole nearby. The police lays low but only lets press pass.
***********

***12:27***
9 people managed to get on the digger. There is sambamusic at the blockade.
***********

***13:56***
Blockade 2 is evicted. 2 people in custody.
***********

***13:48***
Now there is a second blocked digger in the open coal mine Garzweiler. Soon there will be the first pictures.
A THW-Team is on the way to the locked on persons. The police closed in the samba group at digger 1. A police office is on the digger.
The demo reached the viewpoint in Jackerath and sat down to block trucks entering or exiting the coal mine. The activists want to stay longer.
***********

***14:20***
Blockade in front of the entrance to coal mine Garzweiler is denied food. Waiting trucks drive away.
***********

***14:30***
Blockade 1 is evicted. Some people were taken into custody, the exact amount is unclear.
***********

***15:01***
At the blockade in front of the entrance of Garzweiler the police is gathering. There are still 20 people sitting. It seems like an eviction is soon being planned.
***********

***15:15***
The climbing activists from trainblockade 1 were apparently badly beaten and violently arrested.
**********

***15:33***
Ten police busses near the two traintrackblockades sighted. They are driving in the direction of Düren
***********

***15:45***
The samba band is being carried away by the police. They are threatened with police identification procedure.
***********

***16:09***
The entrance to the opencoalmine in Jackerath is still blocked. After the police left some time ago they now came back with 7 busses.
***********

***16:41***
The eviction of the Sambatistas goes on. Five are still there, to the side of the Digger. The people on the digger are still in full numbers.
The eviction of the blockade is over. Three of the activists were set free. The other 13 are still in the fingers of repression.
***********

***17:32***
The preparations of the eviction starts. The activists sit on the chains of the wheels of the digger. RWE builds a sand ramp which leads to the activists.
***********

***18:09***
Sadly all activists from the digger are now evicted. The activists are -like last year- carried away with RWE transporters. When companies and repression melts together…
***********

I will quit translating now.
It was a nice day.

Schreibe einen Kommentar

Menü schließen