Jetzt: Rojava verteidigen! Berxwedan Jiyane!

Update zur heutigen Polizeiaktion

Der Mensch der am Bagger festgekettet war, wurde bereits vor einigen Stunden von diesem getrennt und auf die Polizeiwache in Düren gebracht. Die Bullen zogen dann nochmal in Richtung Camp vor, zerstörten frisch errichtete Barrikaden sowie die im Wald stehenden Komposttoiletten und nahmen weitere Personen in Gewahrsam. Schließlich zogen sie wieder ab. Dem Mensch der mit einer Gehirnerschütterung ins Krankenhaus gebracht wurde, wurde dort von zwei zivil gekleideten Cops besucht. Ohne dass er wusste, dass es Polizist_innen sind stellten sie ihm Fragen und fotgrafierten ihn unter Drohungen und ohne seine Zustimmung. Er wurde mittlerweile auf eigene Verantwotung aus dem Krankenhaus entlassen. Von den insgesamt 12 in Gewahrsam genommen Personen sind mittlerweile alle wieder draußen.
Eine Pressemitteilung folgt.

Schreibe einen Kommentar

Menü schließen