Einladung zum Jahrestag der Revolution in Rojava

Bild: urschleim

Morgen, am 19.07.2020, ist es soweit, der 8. Jahrestag der Rojava-Revolution
steht bevor!
Diese wird unter anderem im Hambacher Wald gefeiert. Mit Musik, Essen, Lagerfeuer und Waldspaziergang werden wir gemeinsam den Tag verbringen.
In Zeiten wie diesen, wo die Revolution und der Wald, beide bedroht sind, ist es wichtiger denn je diese Kämpfe miteinander zu verbinden! Widerstand heißt Leben – Vom Hambi bis nach Rojava!
Es wird von Köln aus eine gemeinsame Anreise geben. Der Zug S19 fährt um
10:40 Uhr vom Köln Hbf (Gleis 11) und kommt um 11:09 am Buir Bahnhof an.
Von da aus werden wir gemeinsam zum Treffpunkt Mahnwache gehen und
danach zusammen in den Wald. Kommt zahlreich und feiert mit uns diesen
Tag der Hoffnung ✌️ Berxwedan Jîyane!

Weiterlesen Einladung zum Jahrestag der Revolution in Rojava

Berufungsverfahren Kraftwerksblockade Weisweiler im November 2020 in Aachen

+Berufungstermin steht fest +++ Kurzfilm über Aktion und Verfahren

Der Prozess wegen der Kraftwerksblockade in Weisweiler geht in die
nächste Runde. Vielleicht erinnert ihr euch: Das Amtsgericht in
Eschweiler sprach die Angeklagten in den wesentlichen Punkten frei und
verurteilte nur wegen „Widerstands“. Sowohl die Staatsanwaltschaft als
auch die Angeklagten gingen in Berufung.

Weiterlesen Berufungsverfahren Kraftwerksblockade Weisweiler im November 2020 in Aachen

Liebe EK Hambach, Lieber KontaktDirk

Wir wurden im Zuge der Polizeieinsätze der letzten Wochen vermehrt zu einem Deeskalationsgespräch mit der Polizei eingeladen.

Daran wollen wir natürlich gerne teilnehmen,allerdings betrachten wir dies als unmöglich solange nicht im Vorhinein auf folgende Forderungen eingegangen wird:

1. Sockenkampf* vor jeder Debatte. Die siegende Person eröffnet die Debatte.

2. Umwandlung der Polizei in Müllabfuhr. Unseren Müll könnt ihr haben, unsere Orte kriegt ihr nie! Grüße nach Berlin

3. Anerkennung der Anarchistischen Föderation Hambach und Teilnahmeberechtigung am Eurovision- Songcontest.

4. 30Kg Knoblauch pro Tag als Standartration, subventioniert von Steuergeldern.

5. Freilassung und Entschädigung alles Gefangenen. Die Entschädigung entspricht dem Tagesgehalt eines RWE Vorstands.

Wir verbleiben in freudiger Erwartung einer öffentlichen Stellungnahmen zu unseren Forderungen durch die zuständigen Behörden.

Einige gutbeSockte Hambis

 

* Sockenkampf, der

Allseits bekannter hoch effektiver Kampfsport mit dem Ziel der gegnerischen Person die Socken von den Füßen zu reißen.

Der Sieg wird durch wildes umherhüpfen und euphorisches schwenken der erbeuteten Socken kundgetan.

Weiterlesen Liebe EK Hambach, Lieber KontaktDirk

DIY&Action Camp – Einladung in den Hambacher Forst

Hallo zusammen,

wir (einige Menschen aus dem Wald) haben uns spontan entschieden, vom 15. bis zum 27. Juli zu einer DIY/Action-Zeit in der Waldbesetzung im Hambacher Forst einzuladen. Kommt in Scharen.

Das Skillshare 2020 vom 04.09. bis zum 20.09 findet weiterhin wie geplant statt.

Dieses DIY/Action-Camp ist als zusätzliches Event von einer losgelösten Gruppe aus der Waldbesetzung geplant.

In dieser Zeit wollen wir den Fokus auf das Teilen von praktischen und aktionsgebundenen Fähigkeiten legen.

Es gibt noch keine einsehbare Liste mit stattfindenden Workshops. Es wird ein Bord geben wo sich Menschen eintragen können um Fähigkeiten zu teilen oder auch um welche zu erlernen.

Wir freuen uns darauf, uns mit euch zu vernetzen, zu diskutieren und zu arbeiten.

WANN UND WO

Wir laden ein, in die Waldbesetzung im Hambacher Forst für knapp zwei Wochen im Juli (15.-27.). Falls du früher kommen und länger bleiben willst, bist du selbstverständlich wie immer willkommen.

WAS BRAUCHE ICH?

Falls ihr gerne eurer Wissen in Form von Workshops teilen wollt, könnt ihr euch entweder per Mail melden, oder im Laufe der Zusammenkunft auf den Workshop-Plan eintragen!

Es wird eine Küchenstruktur geben, aber zusätzlich wollen wir auch in den Barrios gemeinsam kochen und essen.

Ihr braucht selbstverständlich kein Geld, um teilzunehmen.

(Wenn ihr trotzdem was geben wollt und könnt, freuen wir bzw. die Küchenstruktur sich darüber.)

Anstatt alles an einem Ort zu organisieren, können sich die Menschen auf die Barrios verteilen. Das heißt, es wird eine Liste mit Schlaf- und Zeltmöglichkeiten aushängen, wonach du entscheiden kannst, wo du (oder ihr) schlafen willst(wollt).

Wenn möglich, bring bitte Zelt und Schlafsachen mit. Wenn nicht, komm trotzdem, wir finden gemeinsam eine Lösung.

INFOS ZU DEM ORT

Das Camp findet im Wald statt, bitte verhalte dich respektvoll dem Ökosystem gegenüber und bleib auf den Wegen, lass keinen Müll liegen und achte auf deine Lautstärke, aus Rücksicht zu anderen Lebewesen.

Seit zwei Wochen ist die Waldbesetzung wieder verstärkt von Repressionen betroffen. Sei auch darauf vorbereitet (soweit es eben geht).

Nähere Infos zu der Waldbesetzung (und der Anreise), der aktuellen Lage und der Geschichte dieses Ortes findet ihr auf diesem Blog (hambacherforst.org), oder auf Twitter (@HambiBleibt).

(Hopefully) Needless Disclaimer: Jegliche Formen von Diskriminierung (Rassismus, Sexismus, Transfeindlichkeit, (…)) sind hier unerwünscht.

Weiterlesen DIY&Action Camp – Einladung in den Hambacher Forst

Hambi bleibt WIDERSTÄNDIG!!

(..gerade kommt eine Nachricht reingeflogen… lest selbst. english below)

Die Cops versuchen mal wieder ihre Belagerungstaktik in und um den Hambacher Wald, um die Menschen und alle anderen nicht menschlichen Wesen zu nerven! Teile des Walds selbst wurden von ihren monströsen, zu zerstörenden Maschinen platt gefahren.
https://hambacherforst.org/blog/2020/06/30/das-ist-eine-raeumung/

Lasst uns Spaß haben!!
Lasst uns Spaß haben und den ausführenden „Kräften“ des Kontroll- und Überwachungsstaats mit all unserer Wut und kämpferischen Energie zeigen, dass wir nicht tatenlos zusehen!

Die Belagerung des Waldes ist ein Beispiel für die Machenschaften der kapitalistischen scheiß Welt in der wir leben.
Es ist wieder an der Zeit dem Staat klar und deutlich unseren Mittelfinger zu zeigen.
Feste feiern, wie sie fallen..

Lasst uns gemeinsam für eine freie Welt kämpfen.
Der Kampf geht hier und jetzt weiter.
Supportet Vorort, kommt vorbei und bringt euer Spielzeug mit. Oder unterstützt von wo auch immer ihr seid, mit kreativen Soli-Aktionen oder worauf ihr eben Bock habt.

Wann wenn nicht jetzt, Wer wenn nicht wir?!
Wir machen uns die Welt widewide wie sie uns gefällt. Kampf dem Kapital, Illegalegal ist scheiß egal.

Hambi bleibt widerständig!!!!!!
(An alle Dirks da draußen, die das hier lesen: ACAT.)

english sumerise:
The cops harassing the nature and there livingbeings in the hambach forest.
Lets have fun and show the controllstate that we are against this anti-worldy and capitalist shit. Feel free and welcome for creative soli-actions or support directly at the squat.
We are unstoppable, another world is possible!
Hambi stays resistable!!!!
ACAT.

Weiterlesen Hambi bleibt WIDERSTÄNDIG!!

Prozess gegen Aktivisti in Trier

Nächste Woche wird am Landgericht Trier ein Gerichtsprozess gegen ein Aktivisti aus dem Hambi stattfinden. Grund für den Prozess ist eine Polizeikontrolle mit Festnahme am Bahnhof Buir.

Wann: 06.07.20 um 13:30
Wo: Landgericht Trier (Justizstraße 2, 4, 6, 54290 Trier)
Saal: Sitzungssaal 70 (Erdgeschoss)

Kommt vorbei und zeigt euch solidarisch!

Weiterlesen Prozess gegen Aktivisti in Trier

Soligrüße aus Bure

Uns erreichen kämpferische Grüße aus Bure, wo der französische Staat Atommüll vergraben will.

Solidarity greetings from Bure, france.

„Toutes les forets detestent la police!“ Alle Wälder hassen die Polizei. All forests hate the police.

Arretons le nucleaire et mettons l etat en quarantaine. Stoppt die Atomindustrie und steckt die Staatsgewalt in Quarantäne. Shut down nuclear and put the state in quarantine.

Weiterlesen Soligrüße aus Bure

Das ist eine Räumung!

Uns erreichte ein weiterer Beitrag zur aktuellen Polizeipräsenz:

An vier der letzten acht Tage war im Hambacher Forst Polizei im Wald, um „dafür [zu] sorgen, dass die Einsatzwege frei bleiben.“
(Zitat Bullenpressemeldung)

Dass es „Einsatzwege“ oder „Rettungswege“ (die sie bisher freimachen wollten) in Wäldern üblicherweise nicht gibt und auch hier bis vor zwei Jahren nicht gab, was den Bewohnis nie Probleme bereitete, fällt auch dem bürgerlichen Teil unserer Sympathisantis auf.
Was auffällt: Sie sind neuerdings ehrlich, wenn sie auf die Propagandalüge von Rettungswegen verzichten und den Scheiß tatsächlich nur noch mit ihren Streifenfahrten begründen. Sie sind aber nicht ehrlich, wenn sie beteuern, all das sei keine Räumung.

Angesichts dessen, wie die G17a (siehe auch), die Gerhard Hauptmann Schule in der Ohlauer Straße und der SabotGarden geräumt wurden, erscheint uns das wie eine „Berliner Linie“, ein Berliner Räumungsstil.

Weiterlesen Das ist eine Räumung!