Cosy Spendenaufruf

Cosy Spendenaufruf

Liebe Menschen da draußen,

wir sind in einer Herzensangelegenheit unterwegs, denn Cosy & ihr Bezugsmensch brauchen dringend eure Unterstützung!


Cosy ist eine aufgeweckte, liebenswerte Australian Shepherd Hündin, die seit anderthalb Jahren mit einer Aktivistin zusammenlebt.

Letztes Jahr kam Cosy‘s Mama Tali als Pflegehund ins Hambi Camp. Leider wusste bis dahin niemand, dass sie tragend war und mit ihrem Wurf völlig überfordert sein würde. So kamen neun Welpen zum Camp dazu, die liebevoll mit der Flasche aufzogen wurden. Mit ebenso viel Mühe wurden neue Bezugsmenschen und Körbchen für die Welpen gesucht und gefunden, nur Cosy blieb zurück und eine Aktivistin nahm sich ihrer an.

Krankheitsgeschichte

Von klein auf hatte Cosy wiederkehrend mit Augenproblemen zu kämpfen. Dieses Jahr im Mai kamen Verhaltensauffälligkeiten hinzu und die Entzündungen wurden so massiv, dass es nötig wurde, sie in einer Tierklinik vorzustellen.

Nach langem Ärzt*innenmarathon kam heraus, dass Cosy unter einer subklinischen Schilddrüsenunterfunktion leidet, sowie einer verkleinerten Leber und einem missgebildeten Auge, doch die Grundursache ihrer Augenerkrankung, die sie am meisten beeinträchtigt, ist weiterhin unklar.

Stand Oktober 2021:

Cosy ist jetzt linksseitig erblindet und leidet weiterhin an einer chronischen Entzündung und niedrigem Augendruck, welches nun auch das verbliebene & sehende Auge gefährdet. Sie wurde internistisch einmal auf den Kopf gestellt, ohne hilfreichen Befund.

Deshalb wurde seitens der Klinik empfohlen, Cosy bei eine*r Neurolog*in vorzustellen und ein MRT in die Wege zu leiten, um eventuelle Tumore oder Veränderungen festzustellen.

Auch einer Tierheilpraktikerin wurde sie vorgestellt, um einen anderen Blickwinkel auf ihre Krankheitsgeschichte zu bekommen und Ernährungsfehler auszuschließen.

Cosys Befinden

Wenn es ihr gut geht, ist Cosy eine sehr kluge und feinfühlige Hündin. Sie ist neugierig, muss alles aufs Genaueste erkunden, ist dabei begeisterungsfähig und kann eine unglaubliche Vielfalt an Emotionen zeigen. Sie hat eine ganz besondere Verbindung mit ihrem Bezugsmenschen, die sie schon mit der Flasche aufgezogen hat.

Zurzeit kämpft sie, leidet unter Stress und wirkt verstört, weil sie nicht versteht, was auf einmal mit ihr los ist.

Spendenaufruf

Bisher konnte Cosy‘s Bezugsmensch die Untersuchungen & Behandlungen, die weit über 3000€ verschlungen haben, selbst aufbringen. Doch nun fehlt das Geld für weitere Kontrolltermine beim Augenarzt und um einen Termin in der Neurologie machen zu können.

Deshalb rufen wir zu einer Spendenaktion auf, um ihr schnellstmöglich zu helfen.

Jeder Euro zählt!

Helft uns, Cosy zu helfen.

Ihr könnt über Paypal spenden:

Alexandrasachau@nullgmail.com

… oder uns für weitere Spendenmöglichkeiten kontaktieren.

  

Schreibe einen Kommentar