Critical Whiteness Wochenende im Hambacher Forst

  • Beitrags-Kategorie:Allgemein
  • Beitrags-Kommentare:1 Kommentar

Einladung zu einem Critical Whiteness Wochenende im Hambacher Forst

Wir wollen zusammen kommen und uns mit der Geschichte des Rassismus/Kolonialismus, dem alltglichen Rassismus heutzutage aber auch unseren eigenen verinnerlichten Rassismen beschäftigen. Dafür laden wir euch ein, vom 2.-4.10. zusammen im Wald zu leben, zu lernen und zu reflektieren. Das ganze Wochenende wird kostenlos sein, wenn ihr ein bisschen spenden könnt, würden wir uns trotzdem freuen. Für die Anreise ist der 1.10. vorgesehen.

Uns ist wichtig klar zu machen, dass alle Menschen, die an der Organisation beteiligt waren weiß sind. Wir sind nicht frei von Rassismus und wissen nicht was es bedeutet von Rassismus betroffen zu sein. Wir verstehen uns bei diesem Wochenende nicht als Lehrende, sonderns als Lernende. Dieses Bewusstsein wünschen wir uns auch von allen anderen Weißen Teilnehmenden. Wir wollen vorallem Zeit und Raum bieten,um unser Verhalten und Denken gemeinsam zu reflektieren.

Geplant ist es das gesamte Wochenende gemeinsam an einem Ort im Wald zu zelten und nach einem gemeinsamen Frühstück die Tage mit Workshops und Runden zur Reflektion zu füllen. Dabei wollen wir darauf achten, dass auch genügend Zeit bleibt um sich auszutauschen, sich kennen zu lernen und sich zu vernetzen. Dabei soll auch Raum dafür sein, dass jedes sich mit einbringen kann. Wenn ihr zum Beispiel einen Workshop halten wollt, dann schreibt uns dies einfach per Mail. Abends wollen wir gemeinsam kochen und essen. Gerne könnt ihr Lebensmittel von zu Hause mitbringen, wenn eh noch was über ist. Wichtig ist uns aber, dass wir an diesem Wochenende nur vegane Lebensmittel konsumieren, denn wir wollen bewusst mit allen Formen der Unterdrückung umgehen, auch der zwischen menschlichen und nicht menschlichen Tieren.

Wir werden das ganze Wochenende in einem Wald leben und würden uns sehr wünschen, wenn dieses Ökosystem von allen Anwesenden respektiert wird. Deswegen: bleibt auf den Wegen, campt nur in dem vorgesehenen Bereich und sammelt euren und anderen Müll ein. Außerdem ist dieser Wald besetzt, das heißt dass polizeiliche Maßnahmen immer möglich sind.

Falls ihr ein Zelt habt, bringt dies gerne mit. Sonst braucht ihr noch Isomatte und Schlafsack. Falls ihr nicht alles davon habt, finden wir eine Lösung.

Wir freuen uns schon riesig auf das Wochenende mit euch. Damit wir einen überblick haben, wieviele Menschen kommen werden, schreibt uns doch bitte eine kurze Mail an: critical-whiteness-hambacher-forst@nullriseup.net
Dort könnt ihr uns auch für Fragen, Kritik und Wünsche kontaktieren und falls notwendig eine Wegbeschreibung bekommen. Wir haben auch einen pgp-Key, wenn ihr uns verschlüsselt schreiben wollt.

Corona betreffend möchten wir euch bitten Abstand zu halten und Masken zu tragen. Desweiteren werden wir die Zeit draußen verbringen. Genug Desi ist auch da!

Dieser Beitrag hat einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar