Jeden Sonntag Waldspaziergang

Im September gibt es gleich fünf (!) Sonntagsspaziergänge, an jedem Sonntag, jeweils um 11:30 Uhr. Geplant ist der bekannte Treffpunkt am Kieswerk Collas, siehe Karten weiter unten. Den ersten Spaziergang führt Andreas Büttgen von Buirer für Buir, den zweiten Todde Kemmerich, die andern drei Eva Töller und Michael Zobel:

„Am Ende mein Appell, kommt in den Hambacher Wald solange es noch geht, zeigt, dass Ihr der Vernichtung des Hambacher Forstes nicht tatenlos zusehen wollt.“

Anmeldungen unter info@nullzobel-natur.de

Open Street Map

Übersichtskarte

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

8 Kommentare

  1. Toll was ihr macht-weiter so!

  2. Ich freue mich auf den nächsten Waldspaziergang und ein tolles Mutmachfest mit Baumpflanzung. Bringe meine 3 Birken mit, die sich vor 2 Jahren in meinen Garten gesät haben. Auch wenn ich weit weg wohne, in der Lausitz, wo wir ähnliche Probleme haben (bei Bad Muskau einer der letzten 3 deutschen Urwälder weichen musste, noch immer Dörfer auf der Abrissliste stehen, obwohl die jetzigen Halden bis 2040 genug Kohle liefern) ist es mir ein persönliches Bedürfnis, zu euch zu kommen und Solidarität zu üben.

    Mögen alle lichtvollen Kräfte uns beistehen, die Räumung des Hambacher Forstes zu verhindern.

    Bitte allen Freunden und Bekannten die Petition ans Herz legen, damit wir die 100.000 Unterschriften zusammen bekommen!!!

  3. Totale Anerkennung – ich beneide Euch um Euren Mut und Euer Durchhaltevermögen-toll- weiter so , ich werde mich wenigstens an den „Demo-Spaziergängen“ beteiligen- es ist unglaublich, wie alles dahingerafft wird für eine Energie, die längst out ist und die unsere Umwelt /Klima nachweislich derart verändert und absolut schädigt. Gleichgültigkeit ist keine Haltung

    Toll, dass es so Menschen gibt wie Euch „Aktivisten“
    Danke

    Marga lingens, Meckenheim (Exeinwohnerin von Niederzier)

  4. Ist am 23 September auch ein Spaziergeng geplant ??
    Würde mich gerne anschließen.

  5. Da ich leider nicht selber vor Ort sein kann, wollte ich euch auf diesem Weg Beistand und Respekt zeigen.
    Danke das Ihr alle für eine natürliche und schöne Zukunft, besonders für mein Kind und der ganzen restlichen Welt kämpft.
    Danke das es euch gibt und damit zeigt das es noch Menschen gibt die für das Wohl aller kämpfen und schützen-besonders die Natur.
    Wir alle können nicht ohne eine intakte Natur leben und dazu zählt besonders der Wald, dicht gefolgt von unseren Meeren!!
    Das habe ich auch meinem Kind von Anfang vermittelt, und es zeigt Wirkung, worauf ich stolz bin.

  6. Martina Trunk Wiedler

    Ich bedanke mich ebenfalls für euren Mut und eure Energie, das macht ihr für uns alle. Wir werden am 23.September dabei sein.

    Liebe Grüße

  7. Hey ihr lieben, ich möchte heute Abend zu euch kommen. Ich fahre aus Köln und hab noch 2 Plätze frei. Ich könnte auch Hilfsgüter mitnehmen.
    Lg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.