Macht euch bereit, Räumung verhindern

MÖGLICHE RÄUMUNG IM HAMBACHER FORST

Wir gehen aktuell davon aus, dass es im Forst zwischen dem 22.08. und dem 22.09. zu großen Räumungen kommen kann, bis hin zu einer Räumung der Besetzung. Die größte Stütze dieser Annahmen sind uns zugespielte Informationen, die sich gezielt auf diesen Zeitraum festlegen.

Was lässt uns so sicher sein?

In den vergangen Wochen kam es immer wieder zu Polizeieinsätzen, bei denen auch Kletterpolizist_innen, Grubenwehr und RWE-Personal anwesend waren. Es wurden Koordinaten gesammelt, Baumhäuser abfotografiert und kartiert, sowie so viele Informationen über die Baumhäuser zusammen getragen wie möglich. Deshalb ist davon auszugehen, dass sich die Polizei und RWE einen Überblick der Lage verschafft um dann zeitnah räumen zu können.

Vergangene Polizeieinsätze:

Montag, 30.Juli: Fototour der Polizei im Forst

Montag, 06.August und
Donnerstag, 09.August:
Polizei im Wald

Auch Montag 13. August, sowie tägliche Polizeipräsens am Bahnhof und Tagebauumfeld mit jeweils mehreren Wannen.

Wir brauchen euch jetzt! Die Zeit läuft gerade gegen uns und wir haben noch viel für eine Verhinderung der Räumungen vorzubereiten. Bereitet euch vor, kommt am besten sobald wie möglich in den Wald und sprecht mit eurer Bezugsgruppe, falls ihr eine habt. Egal ob du dich Räumungen direkt in den Weg stellen willst oder dich lieber auf eine Art beteiligst die dich nicht in Gefahr bringt, jede_r kann auf ihre_seine Art helfen. Ihr könnt uns unterstützen, egal ob ihr nur für ein paar Stunden, einige Tage oder die gesamte Rodungssaison da seid.

Ob friedlich oder militant, wichtig ist der Widerstand.

 

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

19 Kommentare

  1. Ich kann nicht vor Ort sein, denn ich wohne in Osnabrück. Die Ignoranz und Arroganz von RWE schreit zum Himmel! Ich werde dafür beten, daß Ihr Unterstützung von ganz oben bekommt! Gott ist größer als alles und ich bin davon überzeugt, daß er euch bei der Bewahrung seiner Schöpfung nicht im Stioh läßt!

    „Denn mit Dir kann ich Kriegsvolk zerschlagen,
    mit meinem Gott kann ich über Mauern springen!“
    (aus dem alten Testament der Bibel)
    Seid gesegnet!

    • Lieber Gerd, wenn du die Geschichte von Hiob kennst, dann weißt du, dass Gott nicht immer hilft. Aber sicherlich hat ein starkes Gottvertrauen schon vielen Menschen geholfen. Darum halte ich es mit diesem Spruch:
      “Help yourself, so helps you God” Oder auch DoItYourself!

    • Catharina Bauer

      Es sollte doch spätestens seit Dietrich Bonhoeffer auch von Christen verstanden sein, dass man „dem Rad in die Speichen fallen“ muss, wenn großes Unrecht und nicht wieder gut zu machende Zerstörung von Leben geschieht. Aber das ist wohl meistens nicht so. Schade.

  2. Dass sich Polizei und Staat das antun und nicht endlich einfach dem Konzern das Gebiet aufkündigen…
    Grüße und mutige Gedanken; wir kommen bald!

  3. Ich würde mich über tatsächliche Unterstützung von lebenden Menschen deutlich mehr freuen als über die Heilsversprechungen eines rein spirituellen Wesens, die Menschen dazu ermutigen, die Verantwortung von sich zu weisen.

  4. „Des Menschen Wille ist sein Himmelreich“
    „Gott lass es Hirn regnen…“

    Es wird entscheidend darauf ankommen, WIEVIELE Menschen den
    Natur- und Umweltverbrecherbanden mit kreativsten und effektiven Mitteln entgegentreten und vor Allem RECHTZEITIG genug, BEVOR!!! die Zerstörungsmaschinerie sich auch noch am Überbleibsel/ Kleinod Hambacher Wald versündigt!

    AUF UND HINTER DIE BARRIKADEN, AUF DIE BÄUME ETC. !!!

  5. Komisch keiner verteidigt die 700 Jahre alten Bäume in Hessen

  6. Das Ergebnis der Studie ist eindeutig!
    https://www.klimareporter.de/deutschland/selbst-der-hambacher-wald-koennte-bleiben

    Aber was will Mensch von einer Landesregierung erwarten, die lt. Medienberichten u.a. Abschiebetermine geheimhält, damit Gerichte nicht intervenieren können, neben allen anderen geplanten „Neuerungen“ die hochgepriesene Rechtsstaatlichkeit willkürlich außer Kraft setzt und paradoxerweise diese Machenschaften als Legalität verkauft.
    Wie sind die von dieser Instanz gesammelten Informationen und zusammengestellten (Verfassungsschutz-)Berichte/ Papiere etc.
    wohl zu bewerten?

  7. FÜR MICH SIND DIESE SACHEN RECHTSWIDRIG.sowohl die räumungen rodungen und braunkohletagebau..die enteignungen und zerstörungen ökosozialer heimat infrastucktur..abschiebende umsiedlungen in menschenunwürdige neubaugebiete..die verfassungswidrigen entmündigngen ,die unterdrückung des gg-art.20 satz2 im 2 sachverhalt die unterdrückung der würde ganzer menschengruppen
    und ihrer souveränität.die ökozidarität,die daraus resultierdende
    geozidarität,die inkeistr weise rechtlich legitimierte weigerung der einhaltung der vereinbarten klimaziele,die hitzetoten….mir war diesen sommer so..in paar grad mehr und ich kippe auchum.vorher solles abr noch reichlich in die
    fresse derer geben die hier unsere rechte brechen und behaupten es sei alles rechtens..wie wogang bochert nach dem krieg will ich nicht rumlaufen..so etwas macht man vorher..notwehr a posterori ist nicht logisch und oder nachvollziehbar.

  8. BILDET SOZIALÖKOLOGISCHE MENSCHENRECHTSRÄTE
    ERKÄMPFT DIE GRUNDRECHTSREALISIERUNG DER SOUVERÄNITÄT
    DES SOUVERÄNES GEGEN SEINE ANMASSENDEN IHN UNTERDRÜCKENDEN STELLVERTRETER.
    ggart. 20.sachverhalt 2 des 2.satzes UND ABSTIMMUNGEN.
    die verweigerung dieses grundrechtes des souveränes durch
    staat und politik besteht im wsentlichen seit 1949.somit eine erhebliche verletzung des menschen und grundrechtes gg art.1.
    AUFKLÄRUNG IST DIE BEFREIUNG AUS SELBSTVERSCHULDETER UNMÜNDIGKEIT. sich von seinen stellvertretern berauben zu lassen ist selbstverschuldet.
    dieser gg art. 20 ist ein besonders zuschützendes kollektives
    im sinn unverändrbares grundrecht.die nicht einleitung von abstimmungen ähnlich den gleichwertigen wahlen auf bundesebene und oder landsebene kommz einer unerdrückung dieser souveränitätsgrundrechte gleich.die unveränderbarkeit ist ebenfalls nicht geschützt den es geht in neuern ausgaben des gg nicht mehr alle mact vom volke aus sondern nur noch die staatsgewalt die sich der souverän mit seinen stellvertretern zu teilen hat.das ist nicht mehr nur etaistisch.das ist verfassungsbruch und menschenrechtsbruch.das gehört vor dem eu-menschenrechtsgerichtshof.
    ja mein libber..wenn dat beten helfen würd..frag ich mich warum ich dann für selbstverständlichkeiten erst beten muss.

  9. aus der menschnrechtsbetrachtung und schützenden realisierug ergibt sich,dass die weigerung von polizeipersonal wie die forderung auf den verzicht durch die polizeigewerkschaft in hinsicht auf erkennungsnummern und dem sichtbaren tragen auf den uniformen
    rechtswidrig und menschenrechtswidrig ist.
    will man sich der verantwortung und damit haftung ,also evtl. strafrechtlicher verfolgung entziehen? will man sich in der gruppe,kohorte vestecktbar wissen? gehört das etwa zur strategischen ausbildung?
    ja so etwas ist strafrechtsrelevant..sowohl das begehen von straftaten im dienst..wie das vertuschen wollen und das nicht anzeigen.das ganze noch als rechtsschützendes..besonders grundrechtsschützendes personal..erstaunlich welch abwegige forderungen von dieser seite des staatsgewaltstragendem personal
    gestellt werden…sehr bemerkeenswert.so etwas spricht bände.
    un klärt bestimmte sachverhalte von ganz allein.man bedenke nur mal die landfriedensbruchprovozierenden möglichkeiten,die ja längst nicht alle zur anwendung gekommen sind in der geschichte der polizei.was man da oft landfriedensbruch nennt stellt sich bei genauerer hinsicht dann als berechtigter menschenrechtlicher widerstand dar.wenn polizei in der öffenlichkeit nicht diskreditiert werden soll, hat es erheblich höhere menschen und rechtsstaatliche kompaibilität zu geben..sowie innenrevisionen,die nicht allein von der justiz sondern von menschenrechtsvertretern mitgetragen werden.

  10. Da kommt der Krieg der Fledermäuse…

  11. Was geht da ab am Rasthof Peppenhoven auf der A61 ??? Sind das die Vorboten?

  12. Andreas recker

    Versorgungssicherheit heisst das Zauberwort, mit der Pinkwart von der FDP die Rodungen rechtfertigt. Er entlarvt damit die FDP als rückwärtsgewandte Konzernmarionette. Leider sind viele Wähler auf die hübschen Fotos des Herrn Lindner reingefallen.
    Nun haben wir diese ewig gestrige Landesregierung, die als erstes in der Legislaturperiode das Klimaschutzgesetz der Vorgängerregierung gekippt hat.
    Danke Herr Pinkwart, dass die versorgung mit Strom auch in den nächsten Sommern mit 40 grad im Schatten sichergestellt ist. So können wenigstens die, denen die Stromrechnung egal ist, die Klimageräte demnächst mit Braunkohlestrom volle Pulle laufen lassen und damit den nächsten noch heisseren Sommer sicherstellen. Das sind fette Gewinne für RWE. Nur bald wird es in NRW nicht nur keinen Wald mehr geben, sondern auch nichts mehr zu fressen, weil einfach nichts mehr wächst.

    Das ist alles so absurd und völlig wahnsinnig, wie wir alle sehenden Auges in die Katastrophe rasen.

    • Da haben wir seit 2003 endlich noch mal einen vernünftigen Sommer („wie er früher einmal war“, Rudi Carrell), schon verfallen einige in Panik.

  13. Äußert euch doch bitte einmal zu der vermeintlichen Gewalt gegen Polizisten.

  14. I want find my friend DENIZ EYIDOGAN. He is in this group. Who can help me for that? If u know about Deniz dont tell only write me please. He is 28 and he has not full hair. He has beard and blue eyes. Peace up!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.