50. Waldspaziergang mit Michael Zobel am Sonntag, 10.6.2018 ab 11:30 Uhr

 

UPDATE!

Guten Tag zusammen,

noch vier Tage …

10. Juni, Wald statt Kohle – der 50. Sonntagsspaziergang im Hambacher Wald, bisher mehr als 13000 TeilnehmerInnen bei 130 Führungen in den vergangenen vier Jahren…

Neuer Treffpunkt und neue Route

Wir treffen uns wie gehabt um 11.30 Uhr. Diesmal in Manheim. Am Marktplatz. An der Kirche. Parkmöglichkeiten reichlich vorhanden. Es wird Einweiser geben. Lageplan anbei, GPS-Daten Marktplatz  Manheim laut google maps:

50.881889 /6.600904

 

Von Manheim geht es an den Abbrucharbeiten vorbei, zur alten A4-Trasse und zur BUND-Wiese. Dort Pause und Picknick. Diesmal gehen wir in den kleinen Teil des Hambacher Waldes, der noch nördlich der ehemaligen A4 übrig geblieben ist und der zusammen mit dem besetzten Wald hoffentlich als FFH-Gebiet gerettet werden kann.

Und dann noch dies: Wir brauchen Helfer für Sonntag. Menschen, die an zwei oder drei neuralgischen Punkten stehen und FahrerInnen einweisen bzw. umleiten, am Kieswerk, an der Abzweigung nach Manheim…   und der Weg vom S-Bahnhof ist weit, wir brauchen mehrere Freiwillige mit möglichst großen Autos, die zwischen 11 und 12 Uhr „Shuttle-Dienste“ anbieten können…    Danke für Eure Unterstützung!!!

Anmeldung und weitere Infos bei mir unter 0171-8508321 oder auf www.naturfuehrung.com oder per Mail info@nullzobel-natur.de

Wir haben viel zu feiern, 50 Monate Waldführungen, die erste Rodungsverhinderungssaison, das immer größer werdende Presseecho. 

Und heute, am 6. Juni, ist es dann endlich so weit, die lang angekündigte Kohle-Kommission wurde von der Bundesregierung eingesetzt und nimmt bald die überfällige Arbeit auf. Mit dabei ist unsere Freundin und Anwohnerin Antje Grothus als Vertreterin der Betroffenen im Rheinischen Braunkohlerevier. Seit vielen Jahren setzt sie sich für Umwelt- und Klimaschutz und für die Rechte der Menschen in der Region, die unter den Folgen der Braunkohleförderung und -verstromung zu leiden haben, ein. Im November 2017 war Antje Grothus anlässlich der Weltklimakonferenz in Bonn von der Organisation CARE als eine von zwölf Frauen weltweit zur Klimaheldin gekürt worden. Wir alle sind stolz, dass auf diese Weise Antjes großes Engagement anerkannt und gewürdigt wird. Endlich wird ihr langer Atem trotz vielfachen Gegenwinds belohnt. Wir sind sicher, dass ihre Mitarbeit in der Kommission für die Menschen in unserer Region von großem Nutzen sein wird. (Pressemitteilung der Initiative Buirer für Buir vom 06.06.2018)

Waldführungs-Termine bis Dezember: 15. Juli, 19. August, 16. September, 7. Oktober, 11. November, 9. Dezember

Danke für Ihre/Eure Unterstützung,

Michael Zobel, Naturführer und Waldpädagoge, Eva Töller, Antje Grothus, Todde Kemmerich und viele weitere Menschen, die sich für den Erhalt des Hambacher Waldes einsetzen

Michael Zobel

Naturführer und Waldpädagoge

www.naturfuehrung.com

info@nullzobel-natur.de

0171-8508321

0241-73684

Michael Zobel

Naturführer und Waldpädagoge

www.naturfuehrung.com

info@nullzobel-natur.de

0171-8508321

0241-73684

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.