Räumungsdrohung für die Wiese ab 12.06. Weitere Infos hier

LAUtonomia startet


„Am vergangenen Wochenende haben wir eine Waldbesetzung nahe des Dorfes Rohne, das für den Tagebau abgebaggert werden soll, errichet. Mit dem heutigen Tag wird unser Projekt öffentlich. Es wurden zunächst drei Plattformen in die Kronen einer Gruppe uralter Eichen direkt an der Rodungskante gezogen.

Kommt vorbei!

Die Besetzung ist ein offener Raum – wir laden euch alle ganz herzlich ein, mit uns dort zu leben und zu kämpfen. Kommt vorbei, zieht ein, macht mit!

Wir wollen dauerhaft in der Lausitz bleiben und Widerstand gegen den Braunkohleabbau und andere Unterdrückungsformen leisten. Für Hintergründe und mehr Infos schaut euch einfach auf diesen Websites um:

Updates gibts auf unserer Twitterseite: twitter.com/LAUtonomia
oder bei Facebook: https://www.facebook.com/LAUtonomia-947245221990480/

In der linken Seitenleiste (Link siehe unten) könnt ihr euch auf unseren Räumungs-SMS-Verteiler oder unseren Mail-Newsletter setzen lassen.

In den nächsten Wochen wird es in mehreren Städten Infoveranstaltungen zu LAUtonomia geben – die genauen Orte und Daten findet ihr unter „Termine„. Wenn es in eurer Stadt noch keine Veranstaltung gibt, organisier gerne einen Raum und schreib uns: lautonomiaÆTriseup.net“
Veröffentlicht am 7. März 2016

http://lautonomia.blogsport.eu/
https://www.flickr.com/photos/139908373@N03/

Presselinks:

http://www.lr-online.de/regionen/weisswasser/Aktivisten-besetzen-Baeume-am-Tagebau-Nochten;art13826,5416405

http://www.sz-online.de/sachsen/protest-gegen-lausitzer-braunkohle-3341639.html

https://linksunten.indymedia.org/de/node/171523

Dieser Beitrag hat 7 Kommentare

  1. Werd ich wohl doch mal in die Lausitz fahren müssen 😉

  2. Das zu lesen macht freude 🙂
    Ich wünsche euch viel Erfolg und Ausdauer.
    Bestimmt sieht mensch sich auch mal vor Ort. ^^
    keep it up!

  3. Vattenfall hat bisher das Gelände abgeriegelt und noch nichtmal die Presse durchgelassen. Kohlekonzerne halten nichts von Pressefreiheit, das wissen wir ja von EndeGelände. Es scheint nun, als würde man das „Problem“ bald beseitigen, aktuell wird nämlich Sand aufgekippt.

    Quellen: twitter.com/LAUtonomia

  4. Hambi hat ein Kind bekommen – großartig!

    Edit: Ich glaub, die sind selber groß, wer auch immer das sein mag. Viele Grüße!

  5. super…
    mit traenen in den augen das video geschaut!
    viel kraft und liebe euch allen!

    libertaere gruesze sachsen anhalt

  6. Über Kohlekonzerne und entsprechende Pressefreiheit debattieren und selbst alle kritischen Beiträge „wegmoderieren“. Das ist Deutschlands Zukunft. Top!

  7. @ Pesc: Das finde ich auch. Nur „positive“ Beiträge werden freigeschaltet. Schämen sollte sich der Moderator.

    Anmerkung Admin: „Warum auch nicht? Bullshit wird ja genug in den bestehenden Kommentarspalten der Medien Anstalten gepostet. Aso. Moderatorin“

Schreibe einen Kommentar

Menü schließen