Köln goes Wald

An diesem Sonntag dem 13. April um 11:20 Uhr trifft sich wieder eine Gruppe von netten Menschen am Bahnhof Köln-Ehrenfeld. Ihr seid herzlichst dazu Hambacher Forst bleibt!eingeladen mitzukommen und uns zu besuchen! Er­ken­nungs­zei­chen ist das „Ham­ba­cher Forst bleibt!“ Pla­kat. In Buir findet ihr Anschluss an die Gruppe um 12 Uhr. Ihr könnt also gerne auch aus der Richtung Düren anfahren.
Gerade dieser Sonntag lohnt sich für einen Besuch ganz besonders aufgrund unseres Skillsharing-Camps! Es wird an nichts fehlen und es gibt Raum und Zeit zu Gesprächen rund um den Tagebau, den Widerstand und den Wald.

Falls ihr die­sen Sonn­tag keine Zeit habt ist auch das kein Pro­blem: die Tour fin­det jeden zwei­ten Sonn­tag im Monat statt.

Weiterlesen Köln goes Wald

Fahrradtour zum Waldgeburtstag und zur Jahreshauptversammlung

Vom 12.04 an wird es eine Fahrradtour der kritischen Aktionärinnen und Aktionäre geben unter dem Motto „Klima retten statt RWE!“. Die Tour die von Köln bis zur Jahreshauptversammlung von RWE in Essen führen wird, wird Zwischenstationen im Hambacher Forst, in Borschemich, in Düsseldorf und in Mühlheim machen und bei den Stationen unterschiedliche Konflikte mit RWE thematisieren. Die RadfahrerInnen freuen sich wohl noch über weitere MitfahrerInnen. Mehr Infos und Kontakt findet ihr hier.
Auch wenn ihr nur von Köln bis in den Hambacher Forst zum Waldgeburtstag fahren wollt könnt ihr euich für diese Etappe der Tour anschließen. Treffpunkt ist 10 Uhr am Samstag am Hans-Böckler-Platz mit einer Anfangskundgebung.

Weiterlesen Fahrradtour zum Waldgeburtstag und zur Jahreshauptversammlung

Update aus dem Wald

Eine Woche nach der Räumung der Baumbesetzung vom 27.März 2014

Was in der Zeit passierte!
Was gebraucht wird!
Was jetzt Passiert!

Die Tage nach der Räumung der 3. Waldbesetzung im Hambacher Forst bei Köln, waren von medialem und öffentlichen Interesse, für den Wiederstand gegen den Kohleabbau gezeichnet.
Anwohner_innen sowie Menschen aus dem gesamten Sektor NRW statteten der Wiesenbesetzung einen Besuch ab. Diese hat sich mittlerweile, seit ihrer Enstehung im November 2012, als Anlaufpunkt etabliert.

Weiterlesen Update aus dem Wald

KAMPF UM DEN WALD

InfoInfo

KAMPF UM DEN WALD
Von TIM
Teil 1/3

Ein Dreiteiler über Bäume, luftige Höhen, eine Räumung und darüber, was ich damit zu tun habe.
All dies geschah vor nicht allzu langer Zeit in den Bäumen des Hambacher Forst bei Köln.
Der kommende Text soll Menschen einen Einblick in meine Gedanken, Gefühle und Emotionen ermöglichen. Einen Einblick in eine Situation, in der ich mich befand und wie sie zu stande kam.

Weiterlesen KAMPF UM DEN WALD

„Borschemich wächst wieder“ und Vortrag

Großes Widerstandsfest am 22. April in Borschemich – kämpferische Gärtnerei unterstützen und Vortrag „RWE – Der Kampf um Kohle und Posten“ Hochneukircher Weg 3, Borschemich, ab 12 Uhr mittags.

Flyer zum ausdrucken und verteilen: Vorderseite, Rückseite

Borschemich wächst wieder

Die Brüder Mayer von der gleichnamigen Gärtnerei befinden sich im Enteignungsverfahren durch RWE. Die Gärtnerei die sie von ihren Eltern übernommen haben wollen die Brüder nicht kampflos aufgeben. Der Schaufelradbagger schmatzt sich nur wenige hundert Meter entfernt durch die Landschaft und lässt nichts übrig bevor er diese tiefer legt. Die Gärtnerei hätte schon vor zwei Jahren abgerissen werden sollen, nach dem Zeitplan des Energieriesen (Aus RWEs Eigenwerbung: „Es ist leicht gutes zu tun wenn man ein Riese ist“). Das sich in die Länge ziehende Enteignungsverfahren und die entstehende Öffentlichkeit zu der Gärtnerei sind RWE ein Dorn im Auge. Zieht sich das für RWE noch länger hinaus, muss der Bagger irgendwann stehen bleiben(!). Also wird Druck auf die Brüder ausgeübt. Getreu dem Motto: „Nur ein toter Umsiedler ist ein guter Umsiedler“ setzte RWE dem schwer an den Nieren erkrankten Gärtner sprichwörtlich die Pistole auf die Brust: „Verkaufen Sie! Sie werden die Umsiedlung eh nicht mehr überleben.“

Am selben Abend wird dann ein Vortrag über den RWE-Filz stattfinden:
Aus dem Ankündigungstext: Klimawandel ist in aller Munde – und manchem Keller. Dennoch baggern große Energiekonzerne tiefe Löcher in die Erde, vertreiben die EinwohnerInnen ganzer Dörfer, um dann ihre Häuser abzureisen.

Weiterlesen „Borschemich wächst wieder“ und Vortrag

Radiosendung! – „The Final Straw“

Radio
Zum Hambacher Forst und dem Protest im Rheinland hat es in den Vereinigten Staaten am vergangenen Sonntag ein fast einstündiges Radiointerview gegeben. Es ging dabei sowohl um grundsätzliche, als auch um ganz aktuelle Dinge – also z.B. Razzia und Räumung der Waldbesetzung.

Die anarchistische Radiosendung „The Final Straw“ aus Asheville/North Carolina hat über Podcast eine recht weite Verbreitung in der „Szene“ und beleuchtet wöchentlich lokale und internationale Proteste und Bewegungen.

An- und Reinhören geht so…

Import oder Download:
archive.org/details/afm-final-straw-03302014

Podcast:
www.radio4all.net/index.php/program/75066

Blogpost:
www.radio4all.net/index.php/program/75066

Außerdem wird die Sendung auch regelmässig über Radio ZAD ausgestrahlt!
Revolte und Revolution!

Weiterlesen Radiosendung! – „The Final Straw“

Fotos nach der Räumung

Hier sind nun ein paar Eindrücke wie nun laut Polizei und der Stadt Kerpen der „sichere“ Wald aussieht.

Ganz nach dem Motto:
Wo nichts ist kann auch nichts umfallen.

Oder?

nach der Räumung nach der Räumung nach der Räumung nach der Räumung nach der Räumung nach der Räumung nach der Räumung nach der Räumung nach der Räumung nach der Räumung nach der Räumung nach der Räumung nach der Räumung nach der Räumung nach der Räumung nach der Räumung nach der Räumung nach der Räumung nach der Räumung nach der Räumung nach der Räumung nach der Räumung nach der Räumung nach der Räumung nach der Räumung nach der Räumung nach der Räumung nach der Räumung

Weiterlesen Fotos nach der Räumung

Skill-Sharing Camp 2014 – Orga

InfoDas Skill-Sharing Camp steht vor der Tür und die „Ordnungshüter_innen“ haben bei einer Razzia auf der Wiese und der Räumung der Waldbesetzung einen großen Teil unseres Materials zerstört und geklaut. Außerdem wurden dadurch viele Kapazitäten von Orga und Vorbereitung abgezogen. Deshalb möchten wir hier kurz darstellen, wie weit die Orga ist und bitten nochmal kurzfristig um eure Unterstützung. Um keine Zweifel offen zu lassen: Das Skill-Sharing Camp findet trotz alledem statt! (…es ist nun nur noch mehr Selbstorganisation erforderlich, als sowieso geplant)

Weiterlesen Skill-Sharing Camp 2014 – Orga

Aufruf zur Wiederbesetzung am 26.4.2014

Update: Inzwischen mobilisieren auch Anti-Atom-Gruppen aus NRW zur Wiederbesetzung (z.B. Anti-Atom Bonn). Der 26. ist der Jahrestag von Tschernobyl, und es gibt bisher noch keine zentralen Großdemo dazu. Wir freuen uns, wenn sich noch mehr Anti-Atom-Initiativen anschließen, und wir den 26. zur generellen Mobilisierung für Energiekämpfe machen!

Aufruf zur Wiederbesetzung des Hambacher Forst am 26. April 2014

Nachdem am 27. März die bis dato dritte Waldbesetzung des Hambacher Forsts nach fast sieben Monaten geräumt wurde, steht eines fest:

Die vierte Waldbesetzung!

Weiterlesen Aufruf zur Wiederbesetzung am 26.4.2014