Räumungsdrohung für die Wiese ab 12.06. Weitere Infos hier

Presseschau 02. August

Der Ton verschärft sich gegen den Protest im und um den Hambacher Forst. Nachdem wir bereits am 29. Juli einen „Rückblick aus der Medien Welt“ auf dem Blog gepackt haben, geht es jetzt weiter.

Focus.de Energie: Polizei stellt sich im Konflikt am Tagebau Hambach neu auf

sauerlandkurier.de Polizei stellt sich Konflikt

WAZ.Polizei stellt sich im Konflikt am Tagebau Hambach neu auf

1.wdr.de Konflikt am Tagebau Hambach hat sich verschärft

sat1nrw.de Aachener Polizei jetzt für Hambach zuständig
Die Braunkohle-Gegner im Hambacher Forst müssen sich ab jetzt mit der Aachener Polizei auseinandersetzen. Das hat das NRW-Innenministerium bestimmt, da der Konflikt sich in letzter Zeit verschärft hat.

radioerft.de Polizei bündelt Kräfte
Vermummte Täter, lebensgefährliche Fallen und Angriffe auf Polizei und RWE-Mitarbeiter – solche Szenen soll es im Hambacher Forst künftig nicht mehr geben. Dafür wollen die zuständigen Polizeibehörden aus dem Rhein-Erft-Kreis, dem Kreis Düren und aus Aachen ihre Kräfte bündeln.

Aachner Zeitung:
Hambacher Forst: Einsätze am Rande des Erträglichen

supersonntag.de Hambacher Forst Einsätze am Rande des Erträglichen

Dieser Beitrag hat 2 Kommentare

  1. Der Repressionsapparat dreht langsam durch und droht nun öffentlich mit der Endlösung. So jedenfalls kommt dieses Muskeln-spielen-lassen bei mir an. Gleichzeitig wollen sie mit perfiden juristischen Tricks der Wiese endgültig an den Kragen. Soll dieser Terror den Aktienkurs der Umweltverbrecher aus dem Loch holen? Oder nur blanken Hass befriedigen?
    Ich wünsche den Aktivisten viel Kraft für ihr Durchhaltevermögen in diesen schweren Zeiten!

Schreibe einen Kommentar

Menü schließen