Jetzt: Rojava verteidigen! Berxwedan Jiyane!

Hallo Welt! Alf der Bus ist da!

…und hat jetzt auch einen blog! http://alfpartout.blogsport.eu

Wir sagen Glückwunsch und wünschen alles Gute! Das Busprojekt finden wir supercool und supersympathisch, wir freuen uns dass es jetzt auch online an den Start geht und wollen für den Blog hier kräftig Werbung machen. Klickt doch alle mal drauf 🙂 Und auch offline ist es wichtig das Alf zu unterstützen!

Alf Partout macht Aktionen, um hierarchische, kapitalistische und auf Dominanz basierende Strukturen, zum Beispiel Umwelt-Zerstörung, aufzuhalten. Alf Partout arbeitet in Richtung einer Gesellschaft, in der Menschen respektvoll mit der Natur, das heißt Pflanzen, Pilze, Tiere & Menschen, leben und will dafür Strukturen aufbauen.

Aktionsformen: Alf Partout ist involviert in Hausprojekte, Blockaden, veranstaltet KüfAs (Küche für Alle) zum Beispiel auf Demonstrationen und für Geflüchtete an der Grenze, in Sozialen Projekten oder/und um von dem Erlös Gefangene zu unterstützen, organisiert direkte Aktionen, z. B. Kletteraktionen, und Workshops (über Lebensmittelretten, Stromverbrauch und anderes).
Im März/April 2016 war ein Teil der Alf-Crew in Dünkirchen bei Calais/FR in einem Geflüchtetencamp und unterstützte die Menschen dort beim Kochen, brachte Spenden und knüpfte Kontakte zu den Menschen dort.
Das nächste Ziel ist voraussichtlich Idomeni/GR.

Alf Partout ist ein Zuhause für Aktivist*Innen, die globale, soziale, ökonomische, ökologische & persönliche Freiheitskämpfe kämpfen.

Schreibe einen Kommentar

Menü schließen