Jetzt: Rojava verteidigen! Berxwedan Jiyane!

[JUL] Mahnwache vor dem Atom-Forschungs-Zentrum

DIY or dieDer unsägliche AVR-Castortransport in das dubiose, zivilitärische Atomklo von Savannah Riverside soll jetzt wohl sogar um den Strahlenmüll aus dem schiefgegangenen Folgereaktor des Jülicher Reaktors, des THTRs in Hamm-Uentrop, der in Ahaus lagert, ergänzt werden. Wieviele hyperriskante Transporte mit,für sonstwelche Schufte interessantem, Material über den großen Teich!

Ort / Datum: FZ Jülich, Wilhelm-Johnen-Straße, 52428 Jülich / Freitag den 11.03.2016 von 12:00 bis 14:00
Kommt vorbei, wenn ihr mittags irgend könnt: Rurtalbahn ab Düren 11:23 Richtung Jülich

Wir wollen die Verantwortlichen des FZ ermahnen, die Verantwortung für die strahlenden Hinterlassenschaften ihrer Vorgänger nicht auf Menschen anderswo, weder in South Carolina, noch im Westmünsterland – abzuwälzen und nicht das Jülicher Volk zu verdummen mit Illusionen über ein dann angeblich strahlenfreies FZ-Gelände, wo dort doch auch noch der schwach- und mittelaktive Müll aus NRW UND Niedersachsen konditioniert wird, was erhebliche Radioaktivitätsabgaben an Wasser und Luft bedeutet, und wo der verstrahlte Reaktorklotz nun nach seiner riskanten Kippumng auch nur in einer „Kartoffelscheune“ lagert. Der UND die Castoren müssen endlich VOR ORT fluzeug- und erdbebensicher verstaut werdden, jedenfalls so sehr eben möglich.

Weitere Informationen unter: www.westcastor.de

Schreibe einen Kommentar

Menü schließen