Jetzt: Rojava verteidigen! Berxwedan Jiyane!

Einladung zum Ende Gelände Tresen

„Die Interventionistische Linke Köln lädt ein zu:

*Kohle und Briketts: Ende Gelände – Rückblick & Soli in der Nantokabar*

Solitresen, Rückblick und Ausblick nach Ende Gelände am Dienstag, den 22.09. im AZ Köln (Luxemburger Str. 93)

Im August sind trotz massivem Polizei- und RWE Werkschutzeinsatz mehr als tausend Menschen in die RWE-Grube im rheinischen Braunkohlerevier eingedrungen und haben dort die Laufbänder und zwei Bagger für Stunden lahmgelegt. Das hat riesigen Spaß gemacht. Doch nun wollen uns die Spielverderber*innen – RWE und Staatsgewalt – mit Schadensersatzforderungen und Strafrecht ans Leder.

Wir wollen zweierlei: Zum einen wollen wir mit denen, die dabei waren, aber auch denen, die es nicht waren, zurückblicken auf die Aktion und die Perspektiven im Kampf um das Klima diskutieren. Zum anderen brauchen wir angesichts der Kriminalisierung der Aktivist*innen durch Staat und
Kapital Kohle für die Antirepressionsarbeit.

Ab 19:00 Uhr sind wir an der Theke, spätestens 19:30 wollen wir mit euch ins Gespräch einsteigen.

Zu essen gibts: Polentabriketts mit Allerlei und lecker Nachtisch.

Hier gehts zur Facebook-Veranstaltung:
https://www.facebook.com/events/1635461166693318/

Im Anschluss gibt es im Nebenraum zudem noch ein Konzert von STRAFPLANET, BONEMAN und PHIASCO:
https://www.facebook.com/events/1635461166693318/

Triggerwarnung für die facebook-Links: Du verlässt www.hambacherforstblogsport.de
Du kannst nun mit dieser Webseite fortfahren oder zur vorherigen Seite zurückkehren.
Bitte denke daran, nur Links von vertraulichen Quellen zu folgen.

Schreibe einen Kommentar

Menü schließen