Jetzt: Rojava verteidigen! Berxwedan Jiyane!

Baggerbesetzung im Tagebau Hambach

Baggerbesetzung im Tagebau Inden (Juni 2015)Der aktive Widerstand im Rheinischen Braunkohlerevier dauert an. Nach einem erfolgreichen Aktionstag im Tagebau Garzweiler sind wir gespannt was Kohleaktivist*innen noch alles in petto haben. Lassen wir uns überraschen.

Pressekontakt: 015753378295

Dieser Beitrag hat 11 Kommentare

  1. so viele beamte vor ort…… an jeder ecke…….hinter jedem grashalm einer mit fernglas……. werkschutz überall………
    und was machen die bunten süsen hasen ?????????????
    sie hüpfen auf einem bagger…………. da nützt die ganze high technik scheiße der beamten gar nichts……. sie hüpfen einfach, die süsen lieben hasen aus den forst.
    ich wünsche allen einen schönen sonntag.

  2. Es waren einmal ein paar Hasen, die wollten nicht länger mit anschauen, wie ihre fruchtbares Land von einem Tyrann zerstört wurde, der braune Masse aus der Erde holte und sie in Dampfmaschinen zu Strom umwandelte. Sie waren tapfer, sie waren konsequent, sie klettertern auf die riesigen Ungeheuer, die der Tyrann knechtete, um die braune Masse aus der Erde zu holen. Die unterdrückten Untergebenen des Tyranns fanden das gut, einige wenige aber nicht. Besonders diese, denen er ein paar Brotkrümel zuwarf, schrieen besonders laut, er soll die Hasen zerquetschen und zermalmen und in den Dampfmaschinen verbrennen. Viele Asylanten der braunen Masse, die in künstliche Dörfer deportiert worden waren fühlten aber heimlich mit den Hassen. Sie hatten sie in ihr Herz geschlossen und waren stolz auf die friedlichen Mümmelmänner und -frauen, die diesem schrecklichen Tyrann die Stirn boten. Kurze Zeit später verschwand der Tyrann spurlos. Nicht die Hasen hatten ihn aufgefressen, sondern seine eigene, unermessliche und menschenverachtende Gier.

  3. Super ! Großartig ! Alle Tage SaboTage !

  4. Tausend Dank für Euren Mut und Eure Phantasie!
    Und Eure Stärke, Euch selbst von Lethargie und Ignoranz im Lande nicht beeinflussen zu lassen.

    Herzliche Grüße,
    Michael (50937 Köln)

  5. … nur ins gelobte Land wollte Gott die Israeliten ziehen lassen, indem er das Rote Meer teilte und einen Weg in das gelobte Land bahnte! Der aegyptische Thyrann ließ sie jedoch durch seine Streitmacht erbarmungslos verfolgen..

    … daraufhin nahm Gott, der Herr, tödliche Rache und vernichtete das Heer des Thyrannen mit Ross und Reiter!

    … „Muemmelmann“ spricht mir aus der Seele!

    Kurt Classen
    13.08.2015

  6. Und sind die Hasen jetzt im Bau?

  7. Wieviele Katholische Kinderheime haben denn Kinder misshandelt ich kann auch an Gott glauben ohne Kirchensteuer zu bezahlen das sind wieso die größten Kapitalisten lieber das Geld für neuer bare Energien

  8. Ein notwendiger aktiver Widerstand gegen eine völlig unsinnige Zerstörung der Umwelt! Vor Jahren hätten die Grünen noch mitgemacht, aber mit an der Macht in NRW zu sein ist eben wohl geiler!

  9. Bitte teilen und verbreiten! | Krank durch RWE- Legionellenschleuder Weisweiler | Von September- Dezember 2014 war das Kraftwerk Weiweiler hochgradig kontaminiert, zwei Menschen starben an Legionellose, 70 erkrankten nur. Die freiwilligen Grenzwerte wurden im Faktor 27 überschritten. Nach schweizer Recht hätte die Drecksschleuder über den gesamten Zeitraum stillstehen müssen, Deutschland hat aber bis heute keinen wirksamen Schutz der Bürger gesetzlich verankert. Während der Epidemie in Jülich haben sich der Kreis Düren und die Bezirksregierung aber derart zum Affen machen lassen, dass das LANUV erst durchgegreifen musste, bevor was passiert ist. Nach offiziellen Angaben war das Kraftwerk nicht der Auslöser der Epidemie, das sehen aber einige Experten anders. Rein logisch muss man sich nur die Fakten ansehen um zu verstehen, dass es hier wieder mächtig nach Klüngel und Vertuschung riecht. Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Legionellose-Ausbruch_in_J%C3%BClich_2014

    Kraftwerke sind übrigens sehr gut dokumentierte Krankmacher, wenn man Nasskühlung verwendet, Europaweit gibt es regelmäßig Probleme und Epidemien. https://de.wikipedia.org/wiki/K%C3%BChlturm#Gesundheitsgefahren_durch_Verkeimung_der_Umgebung

Schreibe einen Kommentar

Menü schließen