Kettenbagger gestoppt/Unternehmen offengelegt!

https://linksunten.indymedia.org/image/122904.jpg In Zwei Tagen startet das Skill Sharing Camp. In und Um Hambacher Forst wird aufgedreht.
Am 23.09.2014 gegen 12 Uhr wurde ein Kettenbagger gestoppt, der auf der ehemaligen Kohletrasse des Tagebau Hambach zu Arbeiten eingesetzt wurde. Der Braunkohletagebau wird von RWE betrieben und befindet sich westlich von Köln.
Die so genannte Hambachbahn dient dem Transport der geföderten Braunkohle zu den Kraftwerken. Da der Tagebau aber immer größer wird, wurden nun Teile der Schienenstrecke sowie auch der A4 weiter südlich neu gebaut, um „Platz zu machen“.
Beauftragt für den Abbau der ehemaligen Kohlebahntrasse Nord wurde das Unternehmen „H.-B. Kaiser , Abbruch und Erdbewegungen, in 52388 Nörvenich“ .Weiterhin beteiligen sich der Sicherheits- und Wachdienst KÖTTER Security und das Forstunternehmen Krobbach aus Melsbach an der Umweltzerstörung von RWE. Es gilt daher auch sie zu markieren, zu blockieren und zu sabotieren.
Jeder Tag ist ein Aktionstag. – Earth First!

Quelle:https://linksunten.indymedia.org/de/node/122902

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.