Jetzt: Rojava verteidigen! Berxwedan Jiyane!

Erste Erfolge in Rossa Montana

Biziday – Rumänien | Dienstag, 10. September 2013
Roşia-Montană-Aus ist Sieg für Bürger

Nach tagelangen Straßenprotesten hat Rumäniens Premier Victor Ponta dem Goldabbau im siebenbürgischen Roşia Montană das Aus beschieden. Erwartet wird, dass das Parlament der Kehrtwende folgt und das Gesetzesprojekt ablehnt. Der kanadische Bergbaukonzern Gabriel Resources drohte für diesen Fall mit einer Klage. Gelöst ist also nichts, meint Wirtschaftsexperte Moise Guran in seinem Blog Biziday: „Wir sollten nicht vergessen, dass bereits ein auf Zyanid basiertes [Gold-]Bergbauprojekt in Certej, im Kreis Hunedoara, die Umweltgenehmigung bekommen hat. Dort sind andere Kanadier. Genau damit hat die RMGC [Rosia Montana Gold Corporation, an der Gabriel Resources die Mehrheit hält] eine gute Basis, um den rumänischen Staat zu attackieren. Wir brauchen schnellstens ein Gesetz, das den Bergbau mit Zyanid generell verbietet, damit der Staat vor dem Schiedsgericht in Washington [Internationale Zentrum zur Beilegung von Investitionsstreitigkeiten] nicht bis aufs Hemd ausgezogen wird. … Das Ende des Projekts bedeutet einen großen Sieg der Öffentlichkeit, doch die Probleme bleiben.“

Schreibe einen Kommentar

Menü schließen