Jetzt: Rojava verteidigen! Berxwedan Jiyane!

Waldspaziergang mit Michael Zobel am Sonntag, 10.12.2017, 11:30 Uhr

Update: Danksagung und Fotolinks im Kommentar!

„Sonntag, 10. Dezember, 44 Monate Waldspaziergang…

„Eine weitere Führung in der aktuellen Rodungssaison!!!! Heute ist der 70. Tag der aktuellen Wald-Vernichtung. Zwei Tage Rodungen haben stattgefunden, wir werden uns das neuerliche Gemetzel ansehen. Noch ist kein einziger Baum im besetzten Wald gefallen. Sorgen wir dafür, dass das so bleibt, setzen wir erneut ein Zeichen der Unterstützung für die Waldschützer, die mit ihrer Anwesenheit eine wertvolle Arbeit für uns alle leisten.

!!!!!!!Achtung: Der Treff-/bzw. Ausgangspunkt hat sich geändert!!!!!!!

Treffpunkt ist die Zufahrt zum Kieswerk Collas. Wegbeschreibung: Ausfahrt Merzenich, (nächste Ausfahrt hinter oder vor Düren, der Beschilderung immer Richtung Buir folgen, durch Morschenich (wird auch noch umgesiedelt…), etwa ein Kilometer nach dem Ortsausgang links ab Richtung Kieswerk, bitte auf Transparente achten.

Anmeldung und weitere Infos bei mir unter 0171-8508321 oder per Mail info@nullzobel-natur.de“

Dieser Beitrag hat 4 Kommentare

  1. Hat zwar etwas viel geschneit, und wir wollten ursprünglich mit dem Rad aus Brühl anfahren… das war ein toller Spaziergang! Danke an alle, die dazu beigetragen haben! Vielleicht wird ja auf dieser Seite auch noch auf die massive Unterstützung der Bürgerinnen und Bürger aus dem nahen Umfeld berichtet.

  2. „Guten Tag zusammen,

    Montag, 11. Dezember 2017, der Morgen nach dem 44. monatlichen Waldspaziergang im Hambacher Wald.

    Wintereinbruch, stürmische Winde, neuer Treffpunkt…, und dann das. Ab 11.00 Uhr fast schon Stau zwischen Buir und Morschenich, ganz schnell waren die Parkplätze am Kieswerk gefüllt. Als wir um 12.00 Uhr am Waldrand starteten waren es 405 Menschen jeden Alters, viele aus der näheren Umgebung, andere aus Dresden, Heppenheim, Griechenland und Spanien.

    Der Ansturm bei Waldspaziergängen ist ungebrochen, die „Buchhaltung“ meldet seit heute insgesamt 10717 TeilnehmerInnen bei einer der vielen Führungen im Hambi, Danke dafür! Damit haben wir die rasant schrumpfende Beschäftigtenzahl in den Tagebauen und den Kraftwerken im Rheinischen Revier schon sehr weit übertroffen…

    Keine Zeit zum Atemholen, nach wie vor gilt, nach der Führung ist vor der Führung…

    Wir machen weiter, wir kommen wieder, bitte die Werbetrommel rühren. Der Wald braucht uns mehr denn je. Lasst uns die Rodungssaison 2017/2018 verhindern!

    Antjes Petition braucht nach wie vor Unterschriften, jetzt sind es mehr als 60000, da geht noch was… bitte unterzeichnen, weiterleiten…, danke

    https://weact.campact.de/petitions/hambacher-wald-retten-klimaziele-realisieren-1

    Der 44. Sonntagsspaziergang – ein Wintermärchen

    So viele Menschen, so viele Waldschützer, so unsicheres Wetter, so viele Kameras und Fotografen…

    Unglaubliche Bilder im Netz, hier eine erste Auswahl

    https://photos.app.goo.gl/XIwRy3Xdzpms38vB3

    https://www.facebook.com/BuirerFuerBuir/

    https://photos.google.com/share/AF1QipO4FmiUsxPFfjhsMosdzygS2hBJFcgdCR7AWvDvoYjSrnX_Z8Eb6MvrlQFBIoc3-Q?key=MW91aTBqVlpEUDZ6UlR5d2ZzUVU0ajVEYS1MWHpB

    https://5vor12site.wordpress.com/2017/12/09/43-aktion-9-12-2017-innehalten/

    https://photos.google.com/share/AF1QipO4FmiUsxPFfjhsMosdzygS2hBJFcgdCR7AWvDvoYjSrnX_Z8Eb6MvrlQFBIoc3-Q/photo/AF1QipMz1zQfpYjSiqghi2CtXV_0WfDm0lplT_CIQKxY?key=MW91aTBqVlpEUDZ6UlR5d2ZzUVU0ajVEYS1MWHpB

    DANKE an die BesucherInnen und ganz besonders DANKE an die Menschen im Wald und auf der Wiese. Wir alle zusammen haben die täglich wachsende Chance, dem IrRWEg und der Vernichtung des Hambacher Waldes ein Ende zu machen

    DANKE an Alle, die immer mehr Führungen buchen, Kirchengruppen, Umweltverbände, Lehrerkollegien, Schulklassen, Betriebe…
    DANKE an Eva und Antje, an Todde und Andreas, an Josie und Kurt und das Küchenkollektiv und all die anderen, ohne Euch wären die Waldspaziergänge nicht zu einer solchen Erfolgsgeschichte geworden

    DANKE auch an RWE, jede Straßensperrung spornt uns noch mehr an, weiter zu machen

    DANKE an die IGBCE, wer eine Mahnwache abhält mit der Forderung, den Hambacher Wald schnellstmöglich abzuholzen, hat die Zeichen der Zeit völlig verschlafen und mobilisiert noch mehr Menschen für unser Anliegen

    Wir haben so viel erreicht. Rodungsstopp, Appell von 52 Firmen und Verbänden zum Kohleausstieg, Presseecho weltweit, wachsende Solidarität, stellvertretend hier Peter Wohlleben

    https://player.vimeo.com/video/245033213

    Lasst uns diesen Rückenwind nutzen, lasst uns weitermachen, im Hambacher Wald, am Immerather Dom im Januar, mit kreativen Aktionen in vielen Städten in der Adventszeit. Wir haben die einmalige Chance, dem IrRWEg ein Ende zu machen.

    Und lasst uns bei allem Überschwang einen klaren Kopf bewahren, besonnen bleiben, es gibt immer noch einflussreiche Kreise in der Politik und bei RWE, die sich mit der Situation nicht abfinden wollen, die das Symbol Hambacher Forst endgültig ausradieren, endgültig vernichten wollen.

    Aktuelle Informationen aus dem Hambacher Wald auf

    https://hambacherforst.org/

    Die nächsten Sonntagsspaziergänge 14. Januar, 25. Februar, 18. März…

    Verhindert die Rodungssaison 2017/2018, rettet den Rest des Hambacher Waldes!

    Danke für Ihre/Eure Unterstützung,

    Michael Zobel, Naturführer und Waldpädagoge, Eva Töller, Antje Grothus, Todde Kemmerich und viele weitere Menschen, die sich für den Erhalt des Hambacher Waldes einsetzen

    Michael Zobel

    Naturführer und Waldpädagoge

    http://www.naturfuehrung.com

    info@nullzobel-natur.de

    0171-8508321

    0241-73684″

  3. Wunderbarer Waldspaziergang!
    Ganz besonderen Dank auch an die Aktivistis für die (Herz-er) wärmende Verpflegung!!!
    Passt gut auf euch und den Wald auf!

Schreibe einen Kommentar

Menü schließen