Waldspaziergang mit Michael Zobel am Sonntag den 17.4.2016

Wiese„Guten Tag,
Im Hambacher Forst beginnt der Frühling. Es könnte so schön sein. Aber RWE ist dabei, auch den Rest dieses wunderbaren Waldes unwiderbringlich zu zerstören.
Unter massivem Polizeischutz wurden Wege planiert, Wasserstellen zugeschüttet, Vegetation vernichtet. Außerhalb der Rodungssaison, wo wegen Brutzeit und wegen des Naturschutzes keine Bäume gefällt werden dürfen…

Immer mehr Menschen möchten sich ein eigenes Bild machen von dieser sinnlosen Zerstörung. Immer mehr Menschen wundern sich, wie jeder Ansatz zu Gesprächen, zu einer „Schlichtung“, zu Frieden im Hambacher Wald von einem arroganten Konzern vehement abgelehnt und wie jede Diskussion im Ansatz erstickt wird.

Und auch deshalb mache ich zusammen mit Eva Töller mit den Führungen weiter, so lange es geht, werden wir diese apokalyptischen Bilder zeigen, Gespräche führen, auf die Wiese und zu den Besetzungen gehen. Das alles in einem wunderbaren Wald, der unwiderbringlich vernichtet werden soll.

Wie immer ist die Presse herzlich eingeladen. Und bitte alle denkbaren Verteiler zur Ankündigung der Führungen benutzen, danke…

Noch im April werden wir den/die 3000. Besucher/In der Waldspaziergänge begrüßen!

Beeindruckende Bilder aus dem Januar, bewegende knapp zwei Minuten:

https://de-de.facebook.com/goove.de/videos/767902629981901/

Ein sehr gelungener Film vom BRF vom vergangenen Jahr,

Sonntag, 17. April, in den Hambacher Forst

Der Hambacher Forst – oder was davon noch übrig ist und vielleicht gerettet werden kann?
(weitere Termine 8. Mai, 19. Juni…)

12.00 Uhr. Treffpunkt ist der Parkplatz Grillplatz Manheimer Bürge, Wegbeschreibung: Ausfahrt Merzenich, (nächste Ausfahrt hinter oder vor Düren, der Beschilderung immer Richtung Buir folgen, durch Morschenich (wird auch noch umgesiedelt…), bis zum Ende der Straße. Links abbiegen bis zum Schild „Lotsenstelle 71“ , da rechts rein und parken, das ist der besagte Treffpunkt, kurz vor der alten Autobahn, nicht verwirren lassen durch die „Werkstraße“ – und Sackgasse-Schilder, der Parkplatz ist nach wie vor
zugänglich!

Anmeldung und weitere Infos bei mir unter:

    Handy: 0171-8508321
    Mail: info@nullzobel-natur.de

mit frühlingshaften Grüßen, Michael Zobel“

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Ein Kommentar

  1. Wird die Führung mit oder ohne Besichtigung des neuen Blockade-Tunnels stattfinden?

    Kurt Claßen
    15.04.2016

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.