Jetzt: Rojava verteidigen! Berxwedan Jiyane!

Neue Pläne zur Zerstörung des „Great Barrier Reefs“

Mal wieder zeigt sich wie egal es vielen Menschen und den Regierungen ist, was mit Natur und Ökosystemen passiert.

Es gibt Pläne der Regierung Teile des Great Barrier Reefs abzubaggern, um einen Hafen für Kohleverschiffung zu bauen. Dieser wird benötigt um eine neue Mine, die Carmichael mine zu ermöglichen. Diese soll eine der größten Minen auf der Welt sein und auf dem Land indigener Bevölkerung entstehen.
Das Great Barrier Reef ist das größte Riffe auf der Welt. Ein komplexes Ökosystem, das unter den Folgen des Klimawandels ohnehin erheblich geschwächt wird. Es bietet unzähligen Lebewesen die Existenzgrundlage.

Quelle/Englischer Artikel: https://linksunten.indymedia.org/de/node/152636

NO JOBS ON A DEAD PLANET!!!

Dieser Beitrag hat einen Kommentar

  1. Empfehle zu dem Thema den Film „(R)evolution“ von Rob Stewart, einem kanadischen Filmemacher und Meeresbiologen (dabei ist Kanada = „Fossile of the year“, der Staat auf der Erde mit der größten Umweltzerstörung durch Abbau von fossilen Brennstoffen und das Herkunftsland von Greenpeace…..).
    Den Film wollen wir evtl. auf dem nächsten Bündnistreffen zeigen.

Schreibe einen Kommentar

Menü schließen