Bei euch ist Frühling?! Na dann, höchste Zeit fürs Hambi Skillsharing Camp: Kommt vorbei!

Pressespiegel

Hier eine Zusammenfassung von Berichten in der Medienwelt um die Aktionstage und dem Braunkohlewiderstand.

letztes Update: 19. August

14.8. Ticker/Infos
14.8. Zeitungsartikel
14.8. Degrowth Sommerschule Ein Flair von Spaß, Hoffnung und klarem Ziel
14.8. Tagesbericht
15.8. Aktionsticker
Aktionstage im Rheinischen Braunkohle Revier
klimacamp Presseschau 15.08./ … es geht weiter im Hambacher Tagebau!
15.8. klimaretter Garzweiler-Besetzung geräumt
15.8. Klimacamp im Rheinland Aktionen im Rheinischen Revier
15.8. klimaretter Garzweiler steht still
16.8. Politik kneift vor Garzweiler-Polizeieinsatz

Einen Tag nach der aufsehenerregenden Besetzungsaktion des Bündnisses „Ende Gelände“ im Braunkohletagebau Garzweiler hat die Polizei in Düren am heutigen Sonntag eine vorläufige Bilanz aus ihrer Sicht veröffentlicht.
Die Polizei zählte bei der Aktion insgesamt etwa 1.200 Demonstranten, von denen 805 dann auf dem Tagebaugelände „angetroffen“ wurden. Bei 565 Personen habe vor Ort die Identität festgestellt werden können, 240 seien ins Polizeipräsidium Aachen zur Identitätsfeststellung gebracht worden. Diese habe sich dann sehr lange hinzogen, sodass 164 Personen nach Ablauf der gesetzlichen Zwölf-Stunden-Frist ohne diese Feststellung entlassen worden seien. Die Organisatoren sprechen von 1.500 Aktivisten, die versuchten, aufs Tagebaugelände zu kommen.
Landes- und Bundespolitik weitgehend sprachlos
Die Politik kneift bisher weitgehend vor den Vorgängen. Insbesondere zum rabiaten Vorgehen von Polizei und Sicherheitsdienst erhielten selbst Journalisten keine Stellungnahmen oder nur auf explizite Nachfrage.Bei den Grünen liegt dabei die Vermutung nahe, dass sie sich wegen ihrer Regierungsbeteiligung in Nordrhein-Westfalen in einer Zwickmühle befinden und sich deshalb zurückhalten. Unter den Demonstranten sollen sich aber auch Grünen-Politiker befunden haben.
Aggelidis hatte sich Samstag früh selbst vor Ort in der Nähe einer Autobahnunterführung befunden. Nach Ansicht des Rechtsanwalts war dort das polizeiliche Vorgehen „nicht einmal zweckmäßig, den Durchbruch von Demonstranten zu verhindern“. Auch sei die Stimmung bei dieser Polizeigruppe „zum Teil recht aggressiv“ gewesen.

17.8. Kohlegrube steht still. Bericht von Ende Gelände.
18.8. Gegenstrom Berlin #EndeGelaende ein voller Erfolg / weitere Pressestimmen
19.8. Klimacamp im Rheinland Das Camp ist vorbei, der Widerstand geht weiter
19.8. klimaretter.info „Es fehlt ein Klimaschutzgesetz“
Braunkohlewiderstand im gesamten Rheinischen Revier – Nach Garzweiler geht es nun rund um den Tagebau Hambach weiter
alle Meldungen auf planet.hambacherforst.de
Robin Wood Zahlen und Fakten ueber Kohle

Berichte im TV

17.8. Ende Gelände! Pressekonferenz, Teil 4: Jetzt mit Kohleausstieg anfangen!
18.7. graswurzel.tv Ende Gelände Solidaritätsdemo
17.8. WDR Aktuelle Stunde Erneut Proteste: Braunkohle-Gegner blockierten Hambachbbahn
16.8. graswurzel EndeGelaende
15.8. tagesschau Aktion gegen Braunkohle: Umweltaktivisten dringen in Tagebau Garzweiler ein



(Quelle: 350.org)

Berichte im Radio

Berichte aus der Zeitung

16. August 2015

Bilder

16. August 2015

  • http://350.org/ende-gelande/
  • https://www.flickr.com/photos/133937251@N05/sets/72157656924187099
  • 17. August 2015
    guerilla yoga

    20. August 2015
    Warum Ende Gelände ein Meilenstein für die Klimabewegung ist
    Chilli auf Sonnenbrand – Fossil Free in Mordor

    Dieser Beitrag hat 3 Kommentare

    Schreibe einen Kommentar

    Menü schließen